Barista – Gehalt, Ausbildung und Aufgaben

Der König des Kaffees brilliert mit enormem Fachwissen zu den Themen Kaffeesorten, Kaffeeröstung, Bedienung und Wartung der Espressomaschinen oder Aufschäumen von Milch und hilft müden Augen, wieder richtig in Fahrt zu kommen.

 

Was ist ein Barista? Definition und Aufgaben

Üblicherweise findet man Baristas in gut geführten Kaffeehäusern, die mehr als nur einen Espresso servieren. Baristas experimentieren mit verschiedenen Sorten und Röstmethoden und versuchen auch durch die Zugabe von weiteren Produkten, das Aromenspektrum des jeweiligen Kaffees zu erweitern und zu verfeinern. Zusätzlich zählen die richtige Wartung und Reinigung zum Portfolio eines guten Baristas.

 

Wie wird man Barista? Ausbildung und Voraussetzungen

Eine klassische Ausbildung zum Lehrberuf Barista gibt es nicht. Allerdings werden viele Kurse und Seminare angeboten, die den Barista perfekt auf die täglichen Aufgaben vorbereiten sollen. Grundvoraussetzung ist natürlich die Leidenschaft für Kaffee. Dazu zählt auch die Beschäftigung mit verschiedenen Rösttechniken, Kaffeesorten, den teilweise recht komplexen Maschinen und natürlich auch die sogenannte Milch-Art.


Was verdient ein Barista? Gehalt und Verdienstmöglichkeiten

Das Gehalt bzw. der Verdienst der auf dem ROLLING PIN-Jobportal ausgeschriebenen Stellen eines Baristas variiert je nach Erfahrung, Land und Größe des Betriebs. In der Regel verdient ein Barista zwischen 1780 und 2350 Euro brutto im Monat.


Wo arbeitet ein Barista? Jobs und Stellenangebote

Nicht schwer zu erraten: Baristas werden dort gebraucht, wo Kaffee serviert wird. Neben gut geführten Kaffeehäusern werden auch immer wieder Baristas in Hotels und der gehobenen Gastronomie gesucht.

 

Zu den Barista-Jobs!