Louise, Hongkong

Casual-fine-dine-Restaurant mitten in Hongkong mit kunstaffinem Interieur.
Juni 17, 2021 | Fotos: Mitchell Geng

Casual, aber oho

Sein Gourmettempel Odette in Singapur war 2019 und 2020 die Nummer eins der Asia’s 50 Best Restaurants, seit 2019 schmücken drei Michelin-Sterne Julien Royers kulinarische Pilgerstätte im asiatischen Stadtstaat.

rp253-inspi-louise-1

Kein Wunder also, dass sich sein zweites Restaurant Louise in Hongkong zu einem der angesagtesten Places to be in Hongkong gemausert hat. Spätestens seit es vor Kurzem den ersten Michelin-Stern geholt hat, ist gemeinhin bekannt: Für ungezwungene, aber produktfetischistische Bistronomie à la française gibt es in Hongkong nur mehr eine Adresse. Das Faszinierende an dem Konzept: Royer legt es bewusst so an, dass Küchenchef Franckelie Laloux die kulinarische Bistronomie-Schiene zwar gehoben, aber nicht sperrig oder übervirtuos auf die Teller bringt.

Inmitten des künstlerischen Interieurs werden da die südfranzösischen Ravioles – eine gallische Urversion von Ravioli – mit Entenstopfleber und Pilz-Emulsion serviert. Genauso gibt es leger interpretierte Froschschenkel mit Petersilie und Croutons, wobei viele Produkte – wie in Hongkong üblich – direkt aus Frankreich eingeflogen werden. Ganz klar: Casual fine dine at its best!

Konzept

Casual-fine-dine-Restaurant mitten in Hongkong mit kunstaffinem Interieur.

Speisen und Getränke

Französische Klassiker zeitgemäß und locker interpretiert – Gänsestopfleber und Froschschenkel inklusive!

www.louise.hk

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…