Moin, Graz

Steirisch-norddeutsche „Crossover Cuisine“ in stylischer, aber familiärer Atmosphäre.
Juni 17, 2021 | Fotos: BOBB¥S AGENCY by Markus Mansi

Futtern wie bei Muddern

Am 2. Juni 2021 wurde die Grazer Aiola Familie um ein Mitglied erweitert. Und weil doppelt einfachbesser hält, übernahmen mit Daniel Marg und Gernot Büttner-Vorraber gleich zwei führendeAiola-Mitarbeiter das Steuer.

rp253-inspi-moingraz-1

Der Eine, ein gebürtiger Hamburger Jung’, Ex-Sous Chef von Tim Raue und als Haubenkoch verantwortlich für die Küchenlinie im Pink Elephant sowie der Miss Cho, undder Andere, ein richtiger Steirerbua, Kaffeemeister und Partner im Operncafé. Gemeinsam eröffneten sie am 2. Juni am Grazer Mehlplatz ihr eigenes Lokal: das Moin. In den letzten Wochen & Monaten gab es einige Umbauarbeiten — so wurde dem Kultlokal gemeinsam mit dem HFA Studio, Breitenthaler und Judith Schwarz im Namen von Aiola Living ein neuer Anstrich verpasst.

rp253-inspi-moingraz-2

Mit neuem Namen soll das MOIN am Mehlplatz zum Hot-Spot für steirisch-norddeutsche „Crossover Cuisine“ werden. Egal ob klassisches À-la-Carte-Essen, Mittagsmenüs oder Catering — hier ist für alle etwas dabei. Gemütlichkeit triff t Moderne. Kult trifft Kneipenfeeling. Hamburg trifft Graz.

Konzept

Steirisch-norddeutsche „Crossover Cuisine“ in stylischer, aber familiärer Atmosphäre.

Speisen und Getränke

Von Opas Königsberger Klopse bis zum Hamburger Backfisch ist Norddeutschland kulinarisch prominent vertreten – die steirischen Regionalproduzenten liefern beste Ware!

www.moingraz.at

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…