Corona: Keine Lockerung für Nachtlokale

Eigentlich hätten Discos und Co am 1. August wieder aufsperren sollen. Doch jetzt ist alles anders.
Juli 15, 2020 | Fotos: beigestellt

Die von der österreichischen Regierung in Aussicht gestellten Lockerungen für die heimischen Nachtlokalbetreiber wurden verschoben. Eigentlich hätten Bars, Discos, etc. mit dem 1. August wieder aufmachen dürfen. Auch die Sperrstunde hätte auf 4 Uhr Früh verlängert werden sollen. Wie die Regierung heute bekannt gab, wird das frühestens am 15. August der Fall sein – mit Vorbehalt. Zu unberechenbar ist die steigende Zahl der Neuinfektionen weltweit. 

Partytourismus in Nachbarländern

nachtclub-disco-bar-grell-party-nightlife-1
Illegale Partys machen den Nachtgastronomen zusätzlich zu schaffen.

Der Sprecher der österreichischen Nachtgastronomen, Stefan Ratzenberger, prangert indes illegale Partys an und fordert seitens der Bundesregierung härtere Strafen für Gäste und Veranstalter. Wie er gegenüber der APA erklärt, soll es mittlerweile einen regelrechten Partytourismus in Nachbarländern wie der Slowakei geben, wo Nachtlokal aktuell bis 4 Uhr geöffnet haben dürfen. Weiters fordert Ratzenberger einen rückwirkenden Fixkostenersatz ohne den die meisten Nachtlokale nicht wieder aufsperren könnten.  

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…