Andreas Döllerer im ROLLING PIN Podcast

Spitzenkoch Andreas Döllerer spricht exklusiv über den drohenden Mitarbeiterkollaps, Jugendförderung und warum unser Ausbildungssystem dringend revolutioniert gehört.
April 29, 2021

Die Erfolge von Andreas Döllerer aus den Döllerer’s Genußwelten im Salzburger Golling ragen wie 8000er in den kulinarischen Himmel, Titel wie „Gault Millau Koch des Jahres“ oder „Inspirationchef“ bei den ROLLING PIN-Awards versinnbildlichen sein unbändiges Streben nach oben.

doellerer-andreas
Spitzenkoch Andreas Döllerer sieht das Ausbildungssystem in der Gastronomie kritisch.

Das waghalsig ans Limit gehende Konzept aus Tradition und Innovation ist ein Musterbeispiel für die Verbindung von künstlerischem Ansatz im Kochen mit ausschließlich hochwertigen Zutaten.

Teilweise können die Leute nach der Ausbildung in der Tourismusschule nicht kochen. Das weiß ich aus eigener Erfahrung.
Andreas Döllerer will Lehrlinge besser ausbilden

Die Kreationen der aktuellen Nummer zwei der 100 Best Chefs Austria sind wie Wanderungen angelegt, ein zeitloser Balanceakt zwischen Heimatliebe, altbewährter Küche und individuellem Charakter.

Perspektive bieten

Doch nicht nur kulinarisch ist Andreas Döllerer Pionier – Nachwuchsarbeit und Mitarbeiterförderung sind für den Gastronomen ebenso wichtig. Als Ehrenpräsident der Kochvereinigung Jeunes Restaurateurs d’Europe Österreich hat er es sich zu Aufgabe gemacht das verkrustete Ausbildungssystem zu verbessern und neue Akzente zu setzen. Was er konkret plant, warum Networking Trumpf ist und wie man Mitarbeiter langfristig eine Perspektive bietet erklärt der Ausnahmekoch bei ROLLING PIN Talks.

Hier geht’s zum Podcast mit Andreas Döllerer.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…