Grünes Licht für breite Öffnungen am 5. März

In Österreich öffnet am 5. März wieder die Nachgastronomie, Maskenpflicht und G-Regeln fallen. Wien bleibt strenger.
Feber 16, 2022 | Fotos: Shutterstock

Am 5. März ist es soweit: Beinahe alle Corona-Regeln sollen an diesem Tag in Österreich fallen. Darauf hat sich die Bundesregierung mit den Länderchefs beim Coronagipfel am Mittwoch geeinigt. Die Sperrstunde, die heimischen Gastronomen schon lange ein Dorn im Auge war, fällt. Folglich kann auch die Nachtgastronomie wieder öffnen. Die 3G-Regel, die am Samstag die 2G-Regel ablöst, wird am 5. März ebenfalls abgeschafft. Zutritt für Lokale aller Art ist dann wieder ohne jeglichen Gesundheits-Nachweis möglich.

Nightclub_shutterstock-1132x755
Am 5. März darf wieder ohne G-Nachweis und Sperrstunde gefeiert werden – außer in Wien

Am 5. März ist es soweit: Beinahe alle Corona-Regeln sollen an diesem Tag in Österreich fallen. Darauf hat sich die Bundesregierung mit den Länderchefs beim Coronagipfel am Mittwoch geeinigt. Die Sperrstunde, die heimischen Gastronomen schon lange ein Dorn im Auge war, fällt. Folglich kann auch die Nachtgastronomie wieder öffnen. Die 3G-Regel, die am Samstag die 2G-Regel ablöst, wird am 5. März ebenfalls abgeschafft. Zutritt für Lokale aller Art ist dann wieder ohne jeglichen Gesundheits-Nachweis möglich.

Nightclub_shutterstock-1132x755
Am 5. März darf wieder ohne G-Nachweis und Sperrstunde gefeiert werden – außer in Wien

Auch die FFP2-Maskenpflicht soll outdoor sowie in Innenräumen fallen. Nur mehr in Geschäften des täglichen Bedarfs, in Öffis und Gesundheitseinrichtungen braucht man ab 5. März die Maske.

Alle Prognoseszenarien würden zeigen, dass nach einem Überschreiten des Peaks Lockerungen keinen signifikanten Einfluss hätten, heißt es vonseiten der Gecko-Kommission. Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) wies darauf hin, dass die Pandemie nicht vorbei sei. Dennoch sei es aufgrund der sinkenden Fallzahlen möglich, die Maßnahmen zu reduzieren.

Ob Corona-Tests weiterhin kostenlos bleiben sollen, wird noch geprüft. Ebenso ist noch ungewiss, ob die Anfang Februar eingeführte Impfpflicht ausgesetzt wird, wie im Vorfeld angesprochen worden war. In Aussicht gestellt wurde eine Entscheidung vor dem 15. März.

Wien hatte im Vorfeld klargemacht, dass die Hauptstadt die 2G-Regel in der Gastronomie beibehalten würde. Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ) erklärte, er werde die Pandemie nicht verfrüht für beendet erklären.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…