Nerd am Herd: Das Hulk-Ei

Gaumenthrill für hoch motivierte Küchen-Geeks: SOULKITCHEN-Chefin Sandra Kollegger erblüfft mit komplett abgefahrenen Ideen.
Juli 24, 2015 | Text: Georg Hoffelner | Fotos: Constantin Cosma

Verwandelte sich Marvels Comicheld Hulk aufgrund schiefgelaufener Selbstversuche durch grün dampfende Chemieflüssigkeiten in ein muskelbepacktes Monstrum, hatte bei der steirischen Eiche Arnold Schwarzenegger höchst wahrscheinlich Kürbiskernöl seinen Anteil am Megabody des Governators.

Gaumenthrill für hoch motivierte Küchen-Geeks
Das Set-up für Sandra Kolleggers Hulk-Ei: Wer sich jedoch an eine Variante mit Straußenei wagen möchte, muss das eine oder andere Utensil gegen ein etwas größeres Modell austauschen.

Das grüne Gold der Steiermark: Viele Kräfte werden ihm zugesprochen, es soll ja sogar potenzsteigernde Wirkung haben. Fest steht jedenfalls eines: Die schmackhafteste Variante, Kernöl kulinarisch zu veredeln, ist eine gediegene

Verwandelte sich Marvels Comicheld Hulk aufgrund schiefgelaufener Selbstversuche durch grün dampfende Chemieflüssigkeiten in ein muskelbepacktes Monstrum, hatte bei der steirischen Eiche Arnold Schwarzenegger höchst wahrscheinlich Kürbiskernöl seinen Anteil am Megabody des Governators.

Gaumenthrill für hoch motivierte Küchen-Geeks
Das Set-up für Sandra Kolleggers Hulk-Ei: Wer sich jedoch an eine Variante mit Straußenei wagen möchte, muss das eine oder andere Utensil gegen ein etwas größeres Modell austauschen.

Das grüne Gold der Steiermark: Viele Kräfte werden ihm zugesprochen, es soll ja sogar potenzsteigernde Wirkung haben. Fest steht jedenfalls eines: Die schmackhafteste Variante, Kernöl kulinarisch zu veredeln, ist eine gediegene Kürbis-Eierspeise.

Für das fulminante Comeback unserer beliebten Serie „Nerd am Herd“ hat sich SOULKITCHEN-Küchenchefin Sandra Kollegger eine extraabgefahrene Variante einfallen lassen: Kürbis-Eierspeise noch im Ei. Dafür wird das Ei vorab so präpariert, dass es nach dem Öffnen seinen herrlich grüngelb schimmernden Inhalt offenbart. Hulk is back! Egg-stra-stark.

Nerd am Herd: Das Hulk-Ei1 Das Ei wird vorsichtig mit einer spitzen Nadel und einem Hammer angestochen
2 Danach wird das Ei (oder auch mehrere) in Klarsichtfolie gewickelt
3 Jetzt ist Muskelkraft gefragt: Das Ei muss mindestens 15 Mal mit voller Kraft geschleudert werden, damit sich Eiklar und Eigelb noch in der Eierschale miteinander vermischen
4 Nun wird durch das vorbereitete Loch Flüssigkeit abgesaugt
5 Danach wird in eine Spritze Kernöl gefüllt, welches dann in den frei gewordenen Raum des Eis injiziert werden kann
6 Im Anschluss daran wird das Ei wieder in Klarsichtfolie gewickelt und erneut mit großer Kraft geschleudert, damit sich die Rührei-Flüssigkeit und das Kernöl miteinander vermischen
7 Jetzt kommt das derart getunte Ei für eine volle Stunde bei 69 °C in den Kombidämpfer
8 Voilà: Das geköpfte Ei präsentiert im Inneren die herrlich dampfende Eierspeise.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…