Ahornsirup aus Kanada: mehr als Sirup

Ahornsirup gehört zu den vielseitigsten Produkten – und kann bereits mit geringen Mengen für komplexe Geschmacksnuancen sorgen. Warum er für jeden Spitzenkoch Gold wert ist – und welche unterschiedlichen Sorten es gibt.
September 3, 2020 | Fotos: Québec Maple Syrup Producers

Ahornsirup-Produkte aus Kanada – vom eigentlichen Sirup über Zucker und Flocken bis hin zu Aufstrich, Wasser und anderen Produkten – erfreuen sich immer größerer Beliebtheit bei Feinschmeckern und Spitzenköchen. Weltweit gibt es zwar über 150 Ahornarten. Doch nur Zucker- und Rot-Ahorn liefern den für die Herstellung von Ahornsirup benötigten Ahornsaft. 

rp247-pr-mk2
Spitzenkoch Heiko Antoniewicz ist einer der hochkarätigen Botschafter von Ahornsirup aus Kanada.

Was viele nicht wissen: Dieses einzigartige Naturprodukt ist ein natürlicher Geschmacksverstärker, der bereits mit geringen Mengen Gerichte hervorragend abrunden und ihnen zusätzliche Komplexität verleihen kann. Das macht Ahornsirup zu einer großartigen Zutat in fast jedem Rezept.

Doch Ahornsirup ist nicht gleich Ahornsirup. Es gibt vier Sorten, die jeweils für ihre ganz eigene Linie und Anwendungen stehen und unten aufgeführt sind. 

Stöbern Sie in unserem Rezeptarchiv unter www.ahornsirup-kanada.de/rezepte und machen Sie Ahornsirup zu einem festen Bestandteil Ihres Speiseplans,

www.ahornsirup-kanada.de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…