Verdienen mit der neuen Zielgruppe

Sie konsumieren lustvoll und geben gerne Geld aus: So machen Sie Ihren Betrieb fit für die Zielgruppe der Zukunft – die LOHAS.
November 13, 2015

der Kopf einer Frau, Mittelteil ein Herr im Anzug, und die Beine in Freizeithosen
Selten zuvor war eine neue Zielgruppe interessanter für die Branche! Die LOHAS verdienen überdurchschnittlich gut, verreisen gerne und lassen für Produkte, die auf sie zugeschnitten sind, auch einiges springen. Selbst vorsichtige Schätzungen gehen davon aus, dass inzwischen schon 4 Millionen Deutsche und jeweils etwa 500.000 Österreicher und Schweizer dieser Gruppe zuzuordnen sind. Tendenz stark steigend.
Umso erstaunlicher: Die Hotellerie und Gastronomie scheint die neue Zielgruppe noch…

der Kopf einer Frau, Mittelteil ein Herr im Anzug, und die Beine in Freizeithosen
Selten zuvor war eine neue Zielgruppe interessanter für die Branche! Die LOHAS verdienen überdurchschnittlich gut, verreisen gerne und lassen für Produkte, die auf sie zugeschnitten sind, auch einiges springen. Selbst vorsichtige Schätzungen gehen davon aus, dass inzwischen schon 4 Millionen Deutsche und jeweils etwa 500.000 Österreicher und Schweizer dieser Gruppe zuzuordnen sind. Tendenz stark steigend.
Umso erstaunlicher: Die Hotellerie und Gastronomie scheint die neue Zielgruppe noch nicht für sich entdeckt zu haben. Einzelne Häuser haben ihr Angebot zwar schon zugeschnitten auf die LOHAS, die meisten allerdings warten noch zögerlich ab. Dabei prognostizieren Zukunftsforscher, dass mittelfristig schon jeder Zweite einer der
LOHAS ist; also jemand, der Lifestyle, Gesundheit und Nachhaltigkeit pflegt.
Schon durch einfach umsetzbare Maßnahmen und durch ein gezieltes Marketing kann jeder diese Zielgruppe der Zukunft ansprechen und sie auf seinen Betrieb aufmerksam machen.

Hier die besten Tipps:
Ausstattung: LOHAS legen Wert auf Komfort, Qualität und anspruchvolles Design, das auch ökologischen Kriterien entspricht. Es empfehlen sich also natürliche Materialien wie zum Beispiel Holz. Ebenso sollte in den Hotelzimmern oder im Restaurantbereich für Ruhe und ausreichend Sonnenlicht gesorgt sein. Man sollte bei der Wahl der Einrichtung auch auf die Bedürfnisse von Allergikern Rücksicht nehmen. Da ist es vor allem wichtig, naturbelassene Stoffe zu verwenden.

Essen: Die Speisekarte sollte auf den Gesundheitsaspekt eingehen. Peter Parwan, Initiator und Betreiber der Plattform www.lohas.de, kennt die Bedürfnisse genau: „Wichtig für die LOHAS sind biologische Angebote, fettreduziertes Essen, aber auch eine Vielfalt an kleinen Zwischenmahlzeiten bis hin zu saisonaler und regionaler Frischware. Eher weniger Fleisch.“ Fair-Trade-Produkte kommen verständlicherweise besonders gut an.

Zusatzangebote: Wellness allein ist zu wenig. LOHAS suchen tiefer gehende Methoden, die mit Sinnhaftigkeit des Lebens, Nachhaltigkeit und Gesundheit verbunden sind. Selbsterfahrungsseminare sind ein Beispiel, aber auch körperorientierte Anwendungen sowie Therapieangebote.

Marketing: Am wirksamsten ist die Ansprache über das Internet und die speziellen Foren. Zum Beispiel auf www.lohas-guide.de. Zielgerichtete PR-Storys für LOHAS sind laut einer Studie am besten in Magazinen wie „Elle“, „Wohnen & Garten“, „Freundin Wellfit“, „Focus“ oder „Fit for fun“ platziert.

Matthias Horx
"Mittelfristig werden die LOHAS die Hälfte
der Bevölkerung ausmachen."

Matthias Horx
Trend- und Zukunftsforscher

Das sind die Lohas
• LOHAS steht für „Lifestyle of Health and Sustainability“. Gemeint ist damit also ein neuer Lebensstil bzw. Konsumententyp, der sich an Gesundheit und Nachhaltigkeit orientiert.
• Die Studien über die Anzahl der
LOHAS gehen auseinander – zwischen 5,6 Prozent und einem Drittel der Gesamtbevölkerung gehören zu dieser Gruppe.
• In einem Punkt sind sich aber alle einig: Es ist die Zielgruppe der Zukunft. Mittelfristig wird laut Zukunftsforscher Matthias Horx jeder Zweite den LOHAS angehören.
• Der Anteil der Frauen überwiegt und beträgt etwa 60 Prozent.
• Die LOHAS sind überdurchschnittlich gut gebildet und knapp die Hälfte von ihnen verfügt über ein Nettohaushaltseinkommen von mehr als 2500 Euro.
• Diese Zielgruppe ist bereit, für umweltfreundliche Produkte sowie für die allerbeste Qualität mehr Geld auszugeben.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…