VIPs auf 4 Pfoten

Auf den Hund gekommen: Machen Sie sich eine millionenschwere Zielgruppe zu eigen. Haustierbesitzer fahren gern mit Anhang in Urlaub. Mit dem Wassernapf allein ist es aber nicht getan. Checkliste für Very Important Pets.
November 13, 2015

Fotos: Shutterstock, www.kempinski.com, Felix L. Steck
VIP Gast Vierbeiner

Wenn Haustierbesitzer auf Reisen gehen, fangen die Probleme zumeist an – die Unterkünfte, in denen Haustiere willkommen sind und die auch mit Service für Vierbeiner punkten, sind dünn gesät. Dabei ist die Zielgruppe für Tourismusbetriebe millionenschwer: In deutschen Haushalten leben 23 Millionen Haustiere, davon rund 5,3 Millionen Hunde, in Österreich ungefähr 500.000 Partner mit der kalten Schnauze. Einige Hoteliers sind aber bereits auf den Zug aufgesprungen – schließlich ist es bedeutender denn je, im nahezu unüberschaubaren Markt Position zu beziehen: „Wer etwas für jeden, aber nichts Besonderes für manche macht, ist austauschbar“, betont die Managementexpertin Anne M. Schüller. Und das Erfolgsrezept heißt in diesem Fall: Extrawürstel für Wuff & Co, De-luxe-Menüs, Hundesitter auf Abruf, Wellnesspaket für die vierbeinigen Begleiter. Mit einem schlichten Wassernapf allein ist es längst nicht mehr getan…

Fotos: Shutterstock, www.kempinski.com, Felix L. Steck
VIP Gast Vierbeiner

Wenn Haustierbesitzer auf Reisen gehen, fangen die Probleme zumeist an – die Unterkünfte, in denen Haustiere willkommen sind und die auch mit Service für Vierbeiner punkten, sind dünn gesät. Dabei ist die Zielgruppe für Tourismusbetriebe millionenschwer: In deutschen Haushalten leben 23 Millionen Haustiere, davon rund 5,3 Millionen Hunde, in Österreich ungefähr 500.000 Partner mit der kalten Schnauze. Einige Hoteliers sind aber bereits auf den Zug aufgesprungen – schließlich ist es bedeutender denn je, im nahezu unüberschaubaren Markt Position zu beziehen: „Wer etwas für jeden, aber nichts Besonderes für manche macht, ist austauschbar“, betont die Managementexpertin Anne M. Schüller. Und das Erfolgsrezept heißt in diesem Fall: Extrawürstel für Wuff & Co, De-luxe-Menüs, Hundesitter auf Abruf, Wellnesspaket für die vierbeinigen Begleiter. Mit einem schlichten Wassernapf allein ist es längst nicht mehr getan.

"Vor allem für Leute mit großen Hunden ist es noch immer ein Problem, einen entsprechend tierfreundlichen Betrieb für den Urlaub zu finden. Hier liegt wirklich Potenzial."
Ute Pichlmüller
Ennstaler Hof, Nationalpark Kalkalpen

Extrawürste im Angebot Im Ennstaler Hof im Nationalpark Kalkalpen wird Doggy-Wellness und Rehabilitation für erholungsbedürftige Vierbeiner großgeschrieben. Dabei geht das Angebot von Ute Pichlmüller weit über den Standard hinaus: Massagen (40 Min./24 Euro), ein 1800 Quadratmeter großer (Agility-)Spielplatz, ein eingezäunter Swimmingpoolbereich, nach Wunsch …

>> Info
Standard

  1. Wasserschalen, Fressnapf
  2. Begrüßungsknochen
  3. Kühlschrank für mitgebrachtes Hundefutter
  4. Hundebett
  5. Säckchen für Hundekot
  6. größere Zimmer für die Gäste
  7. Informationen über hundefreundliche Wanderwege, …

De luxe

  1. Spezialmenü im edlen Geschirr
  2. Dog-Sitting bwz. Dog-Walking: Spezielle Führer, die mit dem Hund Gassi gehen, etc.
  3. Hundekleidung für kühlere Tage
  4. Doggy-Wellness: Programm für erholungsbedürftige Hunde mit Massagen und Co.

Do’s and Don’ts:

  1. Kühlschränke für das mitgebrachte Hundefutter bereitstellen, um eine Geruchsbelästigung in den Zimmern zu vermeiden.
  2. Erhöhte Reinigungskosten mit einem Entgelt ausgleichen und dafür auch einen tierfreundlichen Service oder ein paar Extras (siehe oben) bieten.
  3. Das Personal im Unternehmen im Umgang mit Hunden schulen.
  4. Eine Kooperation mit einem Futtermittelhersteller eingehen, um Goodies für die Vierbeiner zu haben.
  5. Aus Rücksicht auf andere Gäste designierte Zimmer für Hundebesitzer anbieten, damit starke Allergiker keine Probleme bekommen.
  6. Und bedenken: Die Zielgruppe muss mit dem Betreiber stimmig sein.

… Straußenfleischmenüs aufgrund des niedrigen Fettgehalts, Hundebetten mit Spezialschaumstoff, Therapien unter ärztlicher Anleitung – es gibt alles, was das Hunde- und Besitzerherz begehrt. „Das Unterwasserlaufband ist ein echter Renner“, erzählt Pichlmüller, die im Ennstaler Hof bereits seit sieben Jahren auf Urlaub mit Hund setzt. Das umfassende Wellnessprogramm bietet sie erst seit April letzen Jahres an und ist über die Nachfrage „äußerst angenehm überrascht“.

Hundstage im Luxushotel Auch Luxushotels haben den Trend der Zeit erkannt: Im Kempinski Grand Hotel des Bains in St. Moritz warten neben dem Napf das Welcome-Treatment, eine Hundematratze und das „Hier wohne ich“-Schild an der Tür. Auf Anfrage sind Dog-Walking und Dog-Sitting sowie Sondermenüs möglich. 24 Euro kostet die Nacht pro Hund. Tierliebe im Luxushotel kennt freilich Grenzen: „Wir hatten auch schon Anfragen, ob z. B. die ,Familienratte Hermine’ oder andere exotische Tiere mitgebracht werden dürfen, was wir auf Rücksicht auf die anderen Gäste und die Mitarbeiter aber abgelehnt haben“, erzählt Direktionsassistentin Wiebke Lohs. Auch im römischen Cavalieri Hilton geht es mit einem zweigängigen Doggy-Menü im Gucci-Napf (28 Euro), Kaschmir-Jäckchen mit eingesticktem Namen und Treatments im nahen „Doggy Day Spa“ überaus luxuriös zu, im Mandarin Oriental in San Franciso werden Hundecookies und eine Flasche Evian samt Napf serviert.

VIP Gast Vierbeiner

Im Ritz Carlton in Berlin wartet ein aus Brotteig gebackener, mit Leckerlis gefüllter Napf mit dem – sofern bekannt – Namen des Hundes (40 Euro/Nacht). Eine externe Agentur übernimmt im Bedarfsfall das Dog-Sitting. In den Hotels Novotel, Mercure und Ibis gibt es dank Kooperation mit einem Hundefuttermittelhersteller Goodies und einen Napf, den die Gäste mit nach Hause nehmen können. Das „Dog home alone“-Schild warnt Hotelmitarbeiter, sobald das Tier ohne Aufsicht im Raum bleibt – und die wurden auch im Umgang mit Hunden bereits geschult.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…