Körpersprache richtig einsetzen

Die richtige Geste zur richtigen Zeit erhöht die Chancen auf dem Weg zu Ihrem Traumjob. Wie Sie beim Bewerbungsgespräch für einen perfekten Auftritt sorgen.
November 13, 2015

Fotos: Shutterstock, Breidenbacher Hof
Körpersprache im Job richtig einsetzen

>> Positive Bewerbungssignale
Füße stehen fest am Boden
Der Bewerber ist selbstsicher.
beständiger Blickkontakt
Er hält Druck und Stress gut aus.
aufrechte Sitzhaltung
Der Bewerber ist konzentriert.
deutliche und laute Stimme
Er weiß, wovon er spricht.
positive Gestik, Aufzählungszeichen
Der Bewerber denkt strukturiert.

Der erste Eindruck ist immer entscheidend. Besonders dann, wenn es bei einem Jobinterview um Alles oder Nichts geht. Denn nicht nur die Fachkompetenz eines Bewerbers ist für den zukünftigen Chef von Bedeutung, weiß Johannes Stärk, Sachbuchautor und Bewerbungscoach beim Karriereberatungszentrum Intertraining. „Besonders das unterbewusste Verhalten in der Stresssituation des Bewerbungsgesprächs wird von den geübten Augen der Personaler unter die Lupe genommen.“

Gerade deshalb ist es für Bewerber so wichtig, beim Vorstellungsgespräch auf eine angemessene Körpersprache zu achten. Eine unbedachte Geste, ein Blick auf den Boden oder ein zu unsicherer Händedruck können den Ausgang des Gesprächs bereits negativ beeinflussen.

Cyrus Heydarian"Heute sind alle Recruiter auch Psychologen. Durch das Auftreten sehen sie, wer da vor ihnen sitzt."
Cyrus Heydarian
Hoteldirektor des Breidenbacher Hofs

„Das einmalige Kratzen an der Nase, wenn diese juckt, bedeutet…

Fotos: Shutterstock, Breidenbacher Hof
Körpersprache im Job richtig einsetzen

>> Positive Bewerbungssignale
Füße stehen fest am Boden
Der Bewerber ist selbstsicher.
beständiger Blickkontakt
Er hält Druck und Stress gut aus.
aufrechte Sitzhaltung
Der Bewerber ist konzentriert.
deutliche und laute Stimme
Er weiß, wovon er spricht.
positive Gestik, Aufzählungszeichen
Der Bewerber denkt strukturiert.

Der erste Eindruck ist immer entscheidend. Besonders dann, wenn es bei einem Jobinterview um Alles oder Nichts geht. Denn nicht nur die Fachkompetenz eines Bewerbers ist für den zukünftigen Chef von Bedeutung, weiß Johannes Stärk, Sachbuchautor und Bewerbungscoach beim Karriereberatungszentrum Intertraining. „Besonders das unterbewusste Verhalten in der Stresssituation des Bewerbungsgesprächs wird von den geübten Augen der Personaler unter die Lupe genommen.“

Gerade deshalb ist es für Bewerber so wichtig, beim Vorstellungsgespräch auf eine angemessene Körpersprache zu achten. Eine unbedachte Geste, ein Blick auf den Boden oder ein zu unsicherer Händedruck können den Ausgang des Gesprächs bereits negativ beeinflussen.

Cyrus Heydarian"Heute sind alle Recruiter auch Psychologen. Durch das Auftreten sehen sie, wer da vor ihnen sitzt."
Cyrus Heydarian
Hoteldirektor des Breidenbacher Hofs

„Das einmalige Kratzen an der Nase, wenn diese juckt, bedeutet aber noch nicht das berufliche Aus“, entwarnt Stärk. Denn erst, wenn Anspannungsgesten zum Verhaltensmuster werden, werden Personalchefs aufmerksam. „Es ist immer das Gesamtbild, das entscheidet.“ Blickt ein Bewerber ständig aus dem Fenster, verschränkt er die Arme ununterbrochen und spricht dazu …

>> Negative Bewerbungssignale
sitzt unruhig auf dem Stuhl
Der Bewerber wäre lieber woanders.
greift sich mit den Fingern ins Gesicht
Das deutet auf eine Lüge des Bewerbers hin.
spricht zu leise
Der Bewerber ist verunsichert.
verschränkt die Arme
Abwehrhaltung: Was hat er zu verbergen?
vermeidet Blickkontakt
Der Bewerber scheint nicht stressresistent.

… noch zu leise und undeutlich, dann wird das nicht den besten Eindruck machen. Ein Tipp vom Experten: Bereiten Sie sich auf die Stresssituation vor, in die Sie sich begeben, und überlegen Sie sich, welche Wirkung Sie beim Gesprächspartner erzielen möchten.

Ihr Auftritt im Selbst-Check
Beobachten Sie im Voraus Ihre Körpersprache in einem Spiegel oder zeichnen Sie ein fiktives Bewerbungsgespräch mit einer Kamera auf. Wie komme ich beim Gegenüber an? Was sagt meine Haltung, Gestik und Mimik über mich aus? Oft fällt so erst auf, welche Unsicherheitsgesten vorhanden sind und woran noch gearbeitet werden sollte. Verstellen sollten Sie sich auf keinen Fall, denn Unnatürlichkeit wirkt beim Bewerbungsgespräch negativ. In einem gewissen Maß ist die richtige Körpersprache auch erlern- und trainierbar. Zwar sind keine Schauspieler gefragt, ein Coaching in Sachen Selbstdarstellung und Fremdwahrnehmung ist aber in jedem Fall von Nutzen. In speziellen Vorbereitungskursen lässt sich jede noch so unangenehme Situation durchspielen und die richtige Selbstdarstellung proben.

Mit einer entschlossenen Grundhaltung, einer positiven Einstellung und Vorfreude auf den Termin haben Sie schon die Schlüssel zum Erfolg in der Hand. Auch der Hoteldirektor des Breidenbacher Hofs in Düsseldorf, durch jahrelange Berufserfahrung Experte in Sachen nonverbaler Kommunikation bei Bewerbungsgesprächen, rät Jobsuchenden, sich offen, aufmerksam und selbstbewusst zu präsentieren. Denn Körpersprache, Auftreten und Ausstrahlung sollen eines vermitteln: „Sie sind auf einer Mission und wollen genau diesen Job!“

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…