Arbeitslosigkeit in der Gastronomie nimmt nach Wiedereröffnung deutlich ab

In der Gastronomie haben in einer Woche 5.000 Menschen wieder Arbeit gefunden, einen ähnlichen Effekt erhofft sich Österreichs Regierung für die Hotellerie.
Mai 26, 2020

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker! 

Wie Österreichs Arbeitsministerin Christine Aschbacher heute mitteilte, ist die Zahl der Arbeitslosen und Schulungsteilnehmer im Vergleich zur Vorwoche um 9.000 auf 523.300 zurückgegangen. Damit sind derzeit allerdings immer noch über 123.000 Personen mehr arbeitslos als vor der Coronavirus-Krise.

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker! 

Wie Österreichs Arbeitsministerin Christine Aschbacher heute mitteilte, ist die Zahl der Arbeitslosen und Schulungsteilnehmer im Vergleich zur Vorwoche um 9.000 auf 523.300 zurückgegangen. Damit sind derzeit allerdings immer noch über 123.000 Personen mehr arbeitslos als vor der Coronavirus-Krise.

Starker Rückgang bei Arbeitslosigkeit in Gastronomie

„Bei den Arbeitslosenzahlen sehen wir weiterhin eine erfreuliche Abflachung der Kurve“, sagte Aschbacher heute bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck. Am stärksten sei der Rückgang im Vergleich zur Vorwoche in der Gastronomie gewesen. Die Branche verzeichnet um 5.000 Arbeitslose weniger.

Nachdem die Wiedereröffnung der Gastronomie mit 15. Mai sich demnach positiv auf den Arbeitsmarkt ausgewirkt hat, hofft Aschbacher auch auf einen ähnlichen Effekt, wenn mit kommenden Freitag die Hotellerie wieder öffnen darf.

Kurzarbeit: Rund 110.000 Anträge bewilligt

Wenig Veränderung zur letzten Woche gab es hingegen bei den Antragszahlen für Kurzarbeit. Die Auszahlung der Gelder habe sich aber spürbar beschleunigt. Rund 109.300 Anträge von 113.700 waren per 25. Mai genehmigt mit einer Bewilligungssumme von 10,1 Milliarden Euro.

Für 1,3 Millionen Arbeitnehmer ist damit Kurzarbeit möglich. An 42.000 Betriebe wurde Kurzarbeitsgeld überwiesen. Mit Stand Montagabend wurden laut Arbeitsministerium rund 447 Millionen ausbezahlt. Mit den Zahlungen von heute, Dienstag, Früh werde voraussichtlich die Marke von 500 Millionen Euro überschritten. Ende Mai laufen die ersten Kurzarbeitsprojekte aus, dann erwartet das Arbeitsministerium einen ersten Rückgang.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…