Ivo Ebert startet neues Gastronomieprojekt

Der Gastronom eröffnet am 17. November sein Restaurant einsunternull in Berlin.
Oktober 16, 2015

Ivo Ebert

Mit seinem neuen Restaurantprojekt einsunternull will sich Ivo Ebert zu Wurzeln der Kulinarik zurückbesinnen. Das Konzept richtet sich nach den Prinzipien bewusstes Schmecken, eine herzliche und ehrliche Gastfreundschaft sowie eine nachhaltige und handwerkliche Küche. Für einen Moment aus dem Alltag auszusteigen und die Schnelllebigkeit hinter sich zu lassen ist das Ziel. Das soll auch der Name des Restaurants, einsunternull, unterstreichen. Unter null, also unter der Erde. Dort ist der Ursprung, dort beginnt Natur zu wachsen. Küchenchef Andreas Rieger spezialisiert sich auf eine Cuisine, die die Nähe zur Natur betont und diese in die Gerichte einfließen lässt. Es wird im Menü angeboten, was die Saison und Region zu dem Zeitpunkt geben, und das auch mit in die nächste Saison genommen. Dabei steht die Harmonie des Gerichts im Vordergrund.

Das Restaurant, das in zeitlosem urbanem Flair eingerichtet ist, besticht durch ausgewählte Designklassiker mit Akzenten im Vintage-Stil. Hier wird mittags den Gästen ein dreigängiges Menü im Erdgeschoß serviert. Abends erwartet Gäste im Untergeschoß ein Zehn-Gänge-Menü, aus dem auch å la carte bestellt werden kann. Als Getränkebegleitung hat man die Auswahl aus Besonderheiten wie etwa Wasserkefir oder selbst eingeweckten Säften.

www.einsunternull.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…