Martin Klein zur Corona-Krise: So geht es mit dem Gastkochkonzept im Hangar-7 weiter

Der Hangar-7 Executive Chef Martin Klein verrät, wie es ab dem 15. Mai im Salzburger Zweisterner Ikarus weitergeht – und welcher Geniestreich die Gäste im Juni erwartet.
Mai 5, 2020 | Fotos: Lukas Kirchgasser, Helge Kirchberger Photography / Red Bull Hangar-7

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker!

Es ist bekanntlich ein weltweit einmaliges Konzept, das jedes Monat aufs Neue von sich reden macht. Im vier-Wochen-Takt bringt im Hangar-7 jeweils ein neues Aushängeschild der internationalen Spitzengastronomie den 2-Sterne-Herd des Restaurant Ikarus zum Brodeln.

Bleibt das Gastkochkonzept für 2020 aufrecht?

Es ist bekanntlich ein weltweit einmaliges Konzept, das jedes Monat aufs Neue von sich reden macht. Im vier-Wochen-Takt bringt im Hangar-7 jeweils ein neues Aushängeschild der internationalen Spitzengastronomie den 2-Sterne-Herd des Restaurant Ikarus zum Brodeln.

Ob aus Asien, Lateinamerika, Australien oder den geheimsten – und kulinarisch ertragreichsten – Ecken Europas: Wer mit seinen oft mehrfach prämierten Kochkünsten sein Hangar-7-Gastspiel abhält, kann sicher sein: Unter der Führung des Hangar-7 Executive Chefs Martin Klein und seinem Team stimmt bei jedem einzelnen Gericht jeder Punkt und jedes Komma – und mag es noch so exotisch sein.

Die Gastköche können nicht einfliegen – und ich selbst kann sie nicht besuchen.

Trotz der Hindernisse hat das Team um Martin Klein einen Weg gefunden, um das internationale Fine-Dine-Erlebnis im Hangar-7 aufrechtzuerhalten 

Martin Klein, Kitchen Impossible
Der Executive Chef des Hangar-7, Martin Klein, führt das weltweit einmalige Gastkochkonzept gewohnt souverän durch die Krise.

Ein einmaliges Konzept, keine Frage: Und wegen der Corona-Krise leider auch eines, das durch Delivery-Maßnahmen oder anderen gastronomischen Geistesblitzen nicht mehr an den Gast gebracht werden kann. Die große Frage lautet daher: Wie reagieren Martin Klein und das Hangar-7-Team auf die Corona-Krise? Und wo geht die Reise ab dem 15. Mai hin?

„Best of Ikarus“-Menü für Mai

„Die Gastköche“, bring es Martin Klein auf den Punkt, „können nicht einfliegen – und ich selbst kann sie nicht besuchen. Zum ersten Mal hatten wir daher eine Programmänderung“, so Klein, aus dem der präzise Logistiker spricht, der seit 2014 monatlich flächendeckendes change management betreibt.

Ab dem 15. Mai wird es bis Ende des Monats ein „Best-of-Ikarus“-Menü geben. 

Auf die zweite Maihälfte darf sich also jeder Ikarus-Fan schon freuen wie ein kleines Kind

RP244-ha7-chayawee-sutcharitchan-3
Bald wieder Alltag für Martin Klein? Noch für den Jänner-2020-Gastkoch Chayawee Sutcharitchan begab sich der gebürtige Elsässer auf Produktsuche in Bangkok und stieß dabei auf dieses Krokodil.

Eines darf natürlich nicht vergessen werden: Nicht nur die Gastköche müssen in den Hangar-7 eintrudeln, auch Martin Klein muss davor zu ihnen reisen, um dort das Menü zu besprechen und alles aufzuplanen. Und doch: „Tim Boury haben wir erfolgreich auf nächstes Jahr verschieben können“, freut sich Klein. „Und ab dem 15. Mai wird es bis Ende des Monats ein „Best of Ikarus“-Menü aus den Ikarus-Kreationen geben. Dabei handelt es sich um Gerichte, die extrem viel Zuspruch erhalten haben. Daraus haben wir ein wunderschönes Menü zusammengestellt.“

Was passiert im Juni?

Apropos Zuspruch: Genau um den soll es auch im neugeplanten Juni-Menü gehen. „Ab heute“, erklärt Martin Klein, „gibt es ein Spiel in Form von einer Anmeldeplattform. Auf der können sich interessierte Gäste mit ihrer E-Mail-Adresse einloggen und ihren Lieblingskoch aus der gesamten Geschichte des Ikarus, also seit 2003, aussuchen.“

rp238_hangar-7_slider-8
Als „social distancing“ noch ein Fremdbegriff war: Ikarus Patron und Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann mit Küchenchef Tommy Eder-Dananic.

20 Tage lang ist diese Plattform freigeschaltet. In Form einer Weltkarte kann jeder erstaunlich einfach und im Nu seinen Lieblingsgastkoch anklicken. Sofern dieser zu den meist ausgesuchten zählt, nimmt Martin Klein eines seiner Gerichte dann in das Best-of-Juni-Menü auf. „Ich bekomme am Schluss eine Auswertung der acht bis zwölf Gastköche, die am meisten angeklickt worden sind“, präzisiert Klein.

Auf der Plattform können sich interessierte Gäste mit ihrer E-Mail-Adresse einloggen und ihren Lieblingskoch aus der gesamten Geschichte des Ikarus, also seit 2003, aussuchen.

Man kann es nicht anders sagen: Im Juni 2020 ist der Hangar-7 verdammt nochmal the place to be!

Was kommt nach dem Sommer?

Und danach? Im Juli, so hofft Klein, wird Deutschlands neuer Dreisterner, Marco Müller aus dem Rutz in Berlin, als Gastkoch im Hangar-7 brillieren. Sofern natürlich Martin Klein davor nach Berlin reisen darf. Im August dann darf man sich – wie jedes Jahr – auf die herausragenden Eigenkreationen der Ikarus-Mannschaft freuen. 

Ob im September der Franzose Christophe Bacquié seine 3-Sterne-Küche nach Salzburg bringen darf, wird man sehen. Das liegt nicht zuletzt an den Ausreisebeschränkungen Frankreichs, die dann hoffentlich passé sind.

„Wir machen das unser ganzes Leben lang“, stellt Martin Klein abschließend fest. „In diesen acht Wochen haben wir das Kochen nicht verlernt. Was wir jetzt brauchen, sind fröhliche und hungrige Gäste.“ Auf dass sie in Scharen nach Salzburg strömen mögen!

Jetzt abstimmen!

Ihr habt jetzt die einmalige Möglichkeit mitzuentscheiden, welcher Ikarus-Gastkoch dabei sein soll.
Wählt jetzt euren persönlichen Favorit der letzten 17 Jahre und lasst euch von einem ganz besonderen Menü überraschen.

Hier geht’s zur großen Best-of-Gastkoch-Umfrage:

www.hangar-7.com/de/service/umfrageformular/

https://www.hangar-7.com/en/service/survey/

www.hangar-7.com

Hier geht’s zu unserer Exklusivstory über Martin Klein: www.rollingpin.at/people

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…