Neue Führung im Bergergut und Aviva

Der Weg in die Zukunft ist geebnet: Neue Strukturen für das Bergergut und das Hotel Aviva sind nach dem überraschenden Ableben von Eigentümer Werner Pürmayer fix.
November 7, 2016

Mühlviertler Tophotels
Die Würfel für einen Neustart in den beiden Mühlviertler Tophotels Aviva und Bergergut sind gefallen. Schnell mussten nach dem überraschenden Ableben von Eigentümer Werner Pürmayer vor wenigen Monaten die Weichen für die Zukunft der beiden renommierten Häuser gestellt werden.

Oberste Prämisse der Verantwortlichen war es von Anfang an, die Hotelkonzepte von Werner Pürmayer weiterleben zu lassen. So lenkt die älteste Tochter von Pürmayer, Eva Maria Pürmayer, jetzt im Bergergut die Geschäfte. Das von ihr und von Haubenkoch Thomas Hofer betriebene Haubenlokal Culinariat in Hellmonsödt wird mit Jahresende ins Bergergut umziehen.

Culinariat by Bergergut wird hochwertige Haubenkulinarik für die Hotelgäste sowie ein kleines, feines Á-la-Carte-Restaurant für externe Gäste verbinden. Im Aviva hat Christian Grünbart die Geschäftsleitung übernommen. Er war bereits vor einigen Jahren erfolgreich als Hoteldirektor tätig und ist bekennender Aviva-Fan.

Zweifelsohne hinterlässt Werner Pürmayer eine Lücke als Mensch und Unternehmern. Dennoch konnten die neuen Geschäftsführer, die sich unverzüglich der großen Herausforderung gestellt haben, die beiden Häuser in kürzester Zeit neu strukturieren und deren Weiterbestehen sichern.
www.romantik.at

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…