„Uns geht die Puste aus“ – So erklärt Burg Schwarzenstein den Abschied von Nils Henkel

In einem offiziellen Statement nennt Nils Henkels bisheriger Arbeitgeber wirtschaftliche Gründe für den Abschied des 2-Sterne-Kochs von Burg Schwarzenstein.
Mai 12, 2020

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker!

Nach dem am Sonntag durch eine Eilmeldung des Foodie-Magazins BISS bekannt wurde, das Nils Henkels 2-Sterne-Restaurant auf Burg Schwarzenstein im Rheingau nicht mehr öffnen wird, gibt es nun ein offizielles Statement der Arbeitgeber:

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker!

Nach dem am Sonntag durch eine Eilmeldung des Foodie-Magazins BISS bekannt wurde, das Nils Henkels 2-Sterne-Restaurant auf Burg Schwarzenstein im Rheingau nicht mehr öffnen wird, gibt es nun ein offizielles Statement der Arbeitgeber:

„Wirtschaftlichkeit“ im Vordergrund

Als Begründung äußerte Schwarzensteins geschäftsführende Gesellschafter Michael Teigelkamp, „im Vordergrund“ habe bei der Entscheidung die Wirtschaftlichkeit des Restaurantkonzeptes sowie weitere Einbußen durch das Coronavirus gestanden.

So hätten die durch die Coronavirus-Pandemie verursachten Sparzwänge in der Wirtschaft besonders die Luxusgastronomie hart getroffen. „Eine durchschnittliche Belegung von zehn Gästen im letzten Jahr in unserem Gourmetrestaurant haben uns zu dieser Entscheidung gezwungen.“ Durch die aktuelle Krise und den dadurch entstandenen Umsatzverlust „geht uns nun endgültig die Puste aus“, so Teigelkamp.

Leger statt Fine Dine – Neues Konzept in Planung

Die Entscheidung, sich von Nils Henkel und dem mit 2 Sternen im Guide Michelin ausgezeichnetem Restaurant zu trennen, sei nicht leichtgefallen. „Wir danken Herrn Henkel für drei wunderbare Jahre in unserem Haus. Die Zusammenarbeit mit ihm und seinem Team war immer sehr angenehm. Er ist einer der besten Köche Deutschlands und auch menschlich passte es.“, erklärt Teigelkamp in seinem Statement.

Für die Zukunft werde gerade an einem neuen Konzept gefeilt, dass leger, vielseitig und kosmopolitisch sein soll. „Wir haben viele tolle Ideen und sind im regen Austausch mit verschiedenen Beratern und Köchen. Wenn es dann soweit ist, werden wir ein neues Burg Schwarzenstein-Erlebnis vorstellen.“

 

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…