Jon Bowrings geschichtsträchtiges Gastkoch-Menü im Hangar-7

Der Küchenchef des Sternerestaurants Dinner by Heston Blumenthal interpretiert historische Rezepte für das November-Menü im Ikarus neu.
November 2, 2022 | Fotos: Helge Kirchberger Photography/Red Bull Hangar-7

Heston Blumenthals erstes Lokal in London, das 2011 im Mandarin Oriental Hyde Park eröffnete Dinner, sicherte sich binnen kürzester Zeit einen Platz auf der Rangliste der berühmtesten Restaurants der Welt. Küchenchef Jon Bowring lässt sich bei der Kreation seiner ständig wechselnden Menüs von historischen Ereignissen, Zutaten und Rezepten inspirieren. Dabei geht es nicht um die Reproduktion historischer Gerichte, sondern darum, sie völlig neu zu interpretieren – mit allen Techniken und Möglichkeiten der modernen Küche.

©Helge-Kirchberger-Photography_2-scaled-e1667379942481
Jon Bowring, Ikarus-Gastkoch im November 2022, landet im Hangar-7

Geschichte zum Leben erweckt

Heston Blumenthals erstes Lokal in London, das 2011 im Mandarin Oriental Hyde Park eröffnete Dinner, sicherte sich binnen kürzester Zeit einen Platz auf der Rangliste der berühmtesten Restaurants der Welt. Küchenchef Jon Bowring lässt sich bei der Kreation seiner ständig wechselnden Menüs von historischen Ereignissen, Zutaten und Rezepten inspirieren. Dabei geht es nicht um die Reproduktion historischer Gerichte, sondern darum, sie völlig neu zu interpretieren – mit allen Techniken und Möglichkeiten der modernen Küche.

©Helge-Kirchberger-Photography_2-scaled-e1667379942481
Jon Bowring, Ikarus-Gastkoch im November 2022, landet im Hangar-7

Geschichte zum Leben erweckt

In Großbritannien war das „Dinner“ traditionell die wichtigste Mahlzeit des Tages, die um die Mittagszeit herum eingenommen wurde. Im Verlauf der Geschichte verlagerte sich diese Mahlzeit zunehmend in die Abendstunden. Aber auch heute noch wird in Teilen der britischen Inseln das „Dinner“ zu Mittag serviert.

Geschichte ist das Schlüsselwort im „Dinner“ von Heston Blumenthal: Das Restaurant zelebriert die lange Geschichte kulinarischer Kreativität in Großbritannien. In Zusammenarbeit mit Kulinarikhistorikern und unter Einbeziehung der Schätze der British Library forschte das Team jahrhundertealte Kochbücher und historische Rezepte aus und gelangte rasch zu dem Schluss, dass das britische Interesse an Ernährung und die im Land geleistete Pionierarbeit zum Thema keine neuen Phänomene sind.

Das Ikarus-Menü November 2022

Die Speisekarte von Heston Blumenthals Dinner wandelt diese Entdeckungen und die Faszination seiner Belegschaft mit dem Thema Geschichte in ein neues, sich kontinuierlich weiterentwickelndes kulinarisches Erlebnis um. Unter der Ägide von Blumenthal wurde diesem kulinarischen Projekt im Jahr 2012 der erste Michelin-Stern verliehen, nur ein Jahr nach seiner Eröffnung. Der zweite Stern folgte 2013, und 2014 erlangte Dinner den 5. Platz auf der heiß umkämpften Liste der 50 besten Restaurants der Welt.

2019 übernahm Jon Bowring die Leitung dieser kulinarischen Reise, in seiner Rolle als Chefkoch. Gemeinsam mit Deiniol Pritchard, Brand-Manager bei Dinner, kombiniert er Rezepte, die bis ins 14. Jahrhundert zurückreichen, mit den Techniken und Möglichkeiten von heute und schafft so einzigartige, moderne Kreationen, die von der historischen Gastronomie Großbritanniens inspiriert wurden.

Dann eben Spitzenkoch

Profikoch zu werden, war eigentlich nicht Jon Bowrings erste Berufswahl, auch wenn er als Teenager Nebenjobs in Küchen hatte. Er studierte Ingenieurwissenschaft und Meeresbiologie an der Universität Swansea, gelangte aber bald zu der Erkenntnis, dass er eigentlich seine Leidenschaft für das Kochen zum Beruf machen wollte. So kehrte er zu seinen Wurzeln in Cornwall zurück und arbeitete dort als Koch in verschiedenen Restaurants, darunter auch dem Fischrestaurant von Rick Stein in Padstow, wo er drei Jahre verbrachte, seine Arbeit in der Küche ihren Feinschliff erlangte und er außerdem die unglaublichen lokalen Erzeugnisse zu schätzen lernte. 2013 wagte er den Sprung in die Hauptstadt und heuerte in Heston Blumenthals Gourmetrestaurant mit seinen zwei Sternen als Commis de Cuisine an. In der Zwischenzeit hat er sich ebendort bis zur Position des Küchenchefs hochgearbeitet.

Im Salzburger Restaurant Ikarus zollt Bowring einen Monat lang traditionellen Klassikern Tribut und eröffnet ein Reich des Geschmacks, dass sich Gourmets nicht entgehen lassen sollten.

hangar-7.com

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…