Historischer Moment für Perrier-Jouët Champagner: Séverine Frerson ist erste Kellermeisterin

Séverine Frerson ist als achte Kellermeisterin von Perrier-Jouët die erste Frau in dieser Position. Mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung verantwortet sie nun den feinen, floralen Stil, für den das legendäre Champagnerhaus weltweit bekannt ist.
Dezember 1, 2020 | Fotos: Jean-François Robert

Nach über 27 Jahren als Kellermeister im Hause Perrier-Jouët übergibt Hervé Deschamps das Zepter an Séverine Frerson. Ein historischer Moment, da Perrier-Jouët in der über 200-jährigen Geschichte nur sieben Kellermeister hatte. Seit Oktober 2020 ist Séverine Frerson die achte Kellermeisterin und gleichzeitig auch die erste Frau, die diese Position seit 1811 einnimmt. Mit viel Leidenschaft, Entschlossenheit und Talent ist sie die ideale neue „Wächterin“ des guten Geschmacks und des unverwechselbaren Perrier-Jouët-Stils. 

Textur ist alles

Séverine Frerson spürt eine tiefe Verbindung zu der kultivierten, temperamentvollen Mit-Gründerin von Perrier-Jouët Champagner. „Adélaïde Jouët war eine Frau mit einer einzigartigen Persönlichkeit, großer Entschlossenheit und so eine große Inspiration für mich. Sie war der Meinung, dass Champagner immer in Gesellschaft verkostet werden sollte. Diesem Anspruch kann ich mich nur anschließen“, betont die neue Kellermeisterin. Wenn es um die Verkostung von Weinen geht, betont Séverine Frerson die Wichtigkeit von Textur. Schon als Kind war sie von den Blättern und Trauben am Rebstock fasziniert. Im Laufe von zwei Jahrzehnten hat sie in ihrem Beruf ihren Tastsinn geschärft, bis dieser für sie fast ebenso wichtig geworden ist wie ihr Geruchssinn. Es liegt nun in ihrer Verantwortung, den feinen, floralen Stil, für den Perrier-Jouët weltweit bekannt ist, weiterzuführen. Dabei strebt sie immerzu nach höchster Präzision und Perfektion.

Exklusive Non-Vin­tage Qualitäten

Von den Non-Vintage-Champagner-Qualitäten hat es ihr besonders Perrier-Jouët Blason Rosé angetan. „Als ich diese Qualität zum ersten Mal gekostet habe, wurde ich lebhaft an die selbst gemachte Erdbeermarmelade aus dem Garten meiner Großmutter erinnert. Ich verbrachte dort viele glückliche Stunden“, so die neue Kellermeisterin. Perrier-Jouët Blason Rosé ist ein cremig-samtiger Rosé-Champagner, der von dem intensiven Duft nach Granatapfel und roten Früchten beherrscht wird. Auch Grand Brut und Blanc de Blancs zählen zu den exklusiven Non-Vintage-Qualitäten von Perrier-Jouët. Der zarte, weinige und doch kraftvolle Grand Brut charakterisiert den floralen Stil des Hauses. Die Qualität Blanc de Blancs wurde aus einer handverlesenen Auswahl aus charaktervollen Chardonnays der Champagne komponiert und von Hervé Deschamps speziell für die asiatische Küche entwickelt.

rp250-pr-pernod-ricard
Seit Oktober 2020 ist Séverine Frerson als achte Kellermeisterin von Perrier-Jouët die erste Frau in dieser prestigeträchtigen Position.

Séverine Frerson im Interview

Wenn Sie sich mit drei Worten beschreiben müssten, welche wären das?
Séverine Frerson: Leidenschaft. Erinnerung. Intuition.

Erinnern Sie sich an Ihren ersten Tag in der Maison Perrier-Jouët?
Frerson: Natürlich! Ich erinnere mich, wie ich überraschend gelassen in den Innenhof der Avenue de Champagne ging. Esfühlte sich an, als würde ich nach Hause kommen. Gerade jetzt denke ich immer gerne daran zurück.

Wie fühlt es sich an, erste Kellermeisterin bei Perrier-Jouët Champagner zu sein?
Frerson: Seit jeher umgibt die Maison Perrier-Jouët eine Aura des Außergewöhnlichen, es ist ein Champagnerhaus mit Seele. Seit der Gründung im Jahr 1811 wird das Haus mit Leidenschaft und Hingabe geleitet. Die Geschichte ist geprägt von der Liebe zwischen der Winzertochter Adélaïde Jouët, die die Maison zusammen mit ihrem Ehemann Pierre-Nicolas Perrier, einem Korkfabrikanten im Jahr 1811 gegründet hat. Perrier-Jouët ist noch heute das Ergebnis dieser wundervollen Liebesgeschichte.

Was ist Ihr Lieblingsprozess bei der Champagnerherstellung?
Frerson: Das Blending, ohne Zweifel. Es ist eine wahrhafte Magie, in der sich Intuition, Leidenschaft, Kreation, Emotion und Erinnerung mit außergewöhnlicher Intensität vereinen. Für mich ist das Blending der absolute Höhepunkt in der Kunst eines Kellermeisters.

Welches ist Ihre Lieblings-Perrier-Jouët Cuvée?
Frerson: Perrier-Jouët Belle Epoque Blanc de Blancs. Es ist eine Cuvée für Kenner, die absolute Quintessenz des Chardonnay.

Welchen Sinn nutzen Sie bei der Champagner Verkostung?
Frerson: Ich lasse mich immer als Erstes von meinem Geruchssinn leiten. Danach ist es eine Kombination aus Geschmack und Tastsinn. Die Textur eines Champagners ist für mich sehr wichtig. Um diese zu beschreiben, vergleiche ich sie oft mit Elementen aus der Natur – zum Beispiel mit einer bestimmten Art von Blüten.

Was macht eine erfolgreiche Verkostung aus?
Frerson: Eine, die alle mit einem Lächeln im Gesicht zurücklässt! Für mich ist die Verkostung pure Freude, die man mit anderen teilt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sich jemand danach nicht glücklich fühlt. Ich sehe gerne in die Gesichter der Menschen, mit denen ich verkoste, und beobachte ihre Reaktionen.

www.pernod-ricard.at

www.perrier-jouet.com/de-de

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…