Arbeiten auf Jamaika

Palmen wiegen sich im Wind, die Füße stecken im weißen Sand inmitten der tropischen Pracht eines traumhaften All-Inclusive Ressorts
November 13, 2015

heterogenes Paar bunt gekleidet in Feierlaune auf Jamaika

Palmen wiegen sich im Wind, die Füße stecken im weißen Sand inmitten der tropischen Pracht eines traumhaften All-Inclusive Ressorts – vor dem Frühstück ein paar Runden im eigenen Pool der Nobel-Villa (mit Koch und Dienstmädchen), dann ab zum Scuba Diving und weiter ins Innere der Insel zu den Jamaikanern und ihrem Reggae – Träume, die das Herz eines jeden Reisenden tanzen lassen…

Würde man Jamaika mit einem Bildnis vergleichen – es wäre ein Meisterwerk tropischer Märchenwelt. Eine Landschaft üppig in ihrer exotischen Vegetation, faszinierend in ihrer Berg- und Dschungel-Welt. Wasserfälle und hunderte von Flüssen lassen die Natur nie vertrocknen, weisen dem Besucher den Weg zu malerischen Fischerdörfern und imperialen Villen und schließlich zu den goldenen Stränden der karibischen See.

Jamaika ist ein Paradies für jeden Reisenden, egal ob man einen aktiven Abenteuerurlaub gestalten oder sich in einem der All-inclusive Resorts einmal so richtig verwöhnen lassen möchte. Die jamaikanischen Resorts bieten jeden erdenklichen Luxus und verbinden die Schönheit der Insel mit den exklusiven Ansprüchen des Reisenden.

Willkommen auf Jamaika, der Insel, die die Indianer „Xymaca“ – das Land aus Holz und Wasser, genannt haben. Columbus, der Jamaika erstmals 1494 besuchte, strandete mit seinem Schiff 1503 erneut auf der Insel und eroberte sie für Spanien. Nach 150 Jahren Herrschaft mussten diese Jamaika nach blutigem Kampf an die Engländer abgeben, die das Land erst 1962 in die Selbstständigkeit entließen. Jamaika ist eine parlamentarische Demokratie und Mitglied des britischen Commonwealth, Staatsprache ist Englisch – der lokale Dialekt, eine Mischung aus Englisch und Afrikanisch interessant und charmant.

Jamaika ist die drittgrößte Insel der Großen Antillen und liegt im Karibischen Meer, südlich von Kuba und westlich von Hispaniola.
Die 11.425 km2 große Insel ist sehr gebirgig (Blue Mountain Pack 2.256m) und ein wahres Paradies für den Naturliebhaber. Knapp 800.000 der insgesamt 2,6 Millionen Einwohner leben in der Hauptstadt Kingston. Und alle genießen das maritim-tropische Klima mit nur geringen Temperaturschwankungen zwischen 26 und 30 Grad im Schnitt – ein Paradies für den kälte-gebeutelten Verfasser dieses Berichts….

Aus vielen Nationen ist eine entstanden – der Leitspruch der Jamaikaner. Der Großteil von ihnen stammt aus Afrika oder Europa, durchgemischt mit Chinesen, Indern und Emigranten anderer karibischer Inseln. Die Durchmischung vieler Kulturen hat den Jamaikaner zu einem freundlichen, extrovertierten Menschen gemacht – jemand, der stolz ist auf sein Land. Die Jamaikaner lieben Spaß und Humor und nehmen das Leben generell von der lockeren Seite – „No problem, man“ werden Sie dort öfter hören! Die Jamaikaner werden Sie gerne willkommen heißen und Sie mit Reggae auf diesem wunderschönen karibischen Eiland begrüßen! Und Sie werden diesen Urlaub genießen – mit der vollen Vielfalt des kulturellen, landschaftlichen und touristischen Angebots!

Wenn Sie nun auf Jamaika arbeiten möchten, sollten Sie noch Folgendes wissen

Nachdem Sie auf einem der internationalen Flughäfen in Kingston oder Montego Bay gelandet sind, wechseln Sie Ihre Euro in jamaikanische Dollar (1 Euro ca. 40 JMD) und machen sich auf zur Einwanderungs-Behörde. Jamaika unterscheidet zwischen kurzfristigen Touristen-Visa und einem Visum für Erwerbstätigkeit, das von Ihrem zukünftigen Arbeitgeber im Vorfeld beantragt werden muss. Sie benötigen außerdem eine gültige Aufenthaltsgenehmigung, denn Jamaika ist kein Einwanderungsland. Ausländer erhalten diese Bewilligung nur, sofern der Arbeitgeber sie dabei unterstützt oder wenn Sie als Selbstständiger nach Jamaika auswandern wollen, wenn Sie genügen Geld für die Errichtung ihres Unternehmens vorweisen können.

Apropos Geld – Jamaika hat einen hohen Standard und bietet seinen ausländischen Arbeitskräften interessante Gehälter – ein F&B Manager zB wird in einem 4 oder 5-Stern Ressort an die 45.000 EUR p.a. erhalten und zusätzlich freie Kost und Logis in mehr als annehmbaren Unterkünften! Einkommen bis JMB 100.464 sind steuerfrei, alles darüber wird mit 25% versteuert. Zusätzlich zahlen Sie 6,5% Ihres Einkommens für das National Insurance Scheme, den National House Plan sowie für das Erziehungs- und Schulwesen. Auch für Jamaika gilt: Ein solide private Kranken – und Pensionsvorsorge ist Goldes wert.

Zurück zur Arbeitssituation: Ihre Chancen auf eine Arbeitsbewilligung steigen mit Ihrer Qualifikation. Gerade im Tourismus sind Köche, Sous Chefs, Executive Chefs, F&B Managers und auch General Managers europäischer Provenienz nach wie vor gefragt. Die meisten Job-Angebote gibt es über persönliche Kontakte – lesen Sie dazu das Interview mit Peter Kombosch, General Manager des Half Moon Resorts, der eine Hauptanlaufstelle für österreichische Interessenten darstellt und auch zum Beispiel in Kooperation mit den österreichischen Hotelfachschulen jährlich 3-monatige Praktika für 6-8 Damen und Herren durchführt!

Zusammenfassend gilt

Jamaika bietet nicht nur Touristen, sondern auch europäischen Arbeitskräften bemerkenswerten Standard – Ihre Qualifikation entscheidet!

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…