Nannerl-CEO: „Für mich ist die Gastronomie kein Job, sondern ein Lebensgefühl!“

Nannerl steht für Tradition, hervorragende Qualität und den Einsatz bester Rohstoffe. Geschäftsführer Markus Pfarrhofer erzählt, warum er für seine Produkte so brennt.
Juli 21, 2022 | Fotos: Nannerl GmbH & Co KG

Nannerl

Wie würden Sie jemandem Ihre Produkte mit drei Worten beschreiben?
Markus Pfarrhofer: Saugut, regional und punktgenau.

Was unterscheidet Ihre Produkte von allen anderen ähnlichen Produkten auf dem Markt?
Pfarrhofer: Wir sind relativ einzigartig. Wir matchen uns mit unterschiedlichen Mitgestaltern des Marktes. Den einen Mitbewerber gibt es für uns somit nicht. Wir arbeiten vor allem nicht mit dem „One Size fits all“-Prinzip, das ist nicht  unsere Philosophie. Wir versuchen so regional wie möglich zu sourcen und genau auf den Nutzen des Kunden angepasst zu produzieren. Ansonsten geht es bei uns um Made in Austria und das Verständnis der österreichischen Gastromonie.

Was sollen Ihre Produkte bei Konsument*innen auslösen?
Pfarrhofer: Ich will ein Leuchten in den Augen sehen, positive Überraschung und dass sich die Leute die Lippen lecken. Ich möchte, dass die Erwartungen des Kunden übertroffen werden und dass er nach dem ersten Probieren unbedingt nochmal kosten möchte.

Nannerl
Die Produktvielfalt und der regionale Ansatz sind bei Nannerl von extrem hohem Wert.

Welches war das beste Feedback, das Sie je auf Ihre Produkte erhalten haben?
Pfarrhofer: Es gibt immer wieder super Feedback, aber erst kürzlich habe ich einem namhaften Salzburger Koch ein flüssiges Kalbsfondkonzentrat von uns zum Testen gegeben. Zuerst war er sehr skeptisch. Nachdem er es dann aber probiert hat, hat er mich angerufen und gesagt, dass er schon bestellt hat, weil er das selber nicht besser hinbringt. In Zeiten wie diesen, wo gutes Personal ohnehin schwer zu finden ist, ist die Zubereitung eines Kalbsfonds ein Aufwand, den man sich so super sparen kann. Sowas zu hören, macht schon Spaß.

Wenn Sie zaubern könnten, was müssten Ihre Produkte noch können, was sie aktuell nicht können?
Pfarrhofer: Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden mit dem, was unsere Produkte aktuell schon können. Wenn ich jetzt aber einen Superwunsch frei hätte, dann würde ich gerne klinische Sauberkeit, die den höchsten EU-Anforderungen entspricht mit höchster Geschmackskompetenz verknüpfen.

Weitere Informationen

NANNERL GmbH & Co KG
Gewerbestraße 7
A-5102 Anthering bei Salzburg
+43 662 661046-0
www.nannerl.at

_____________

MARKUS PFARRHOFER
ist auch gelernter Koch und Kellner und lebt seit den 1980ern in und um die Gastronomie. Seit mehr als zehn Jahren ist der gebürtige Oberösterreicher als Geschäftsführer bei Nannerl tätig. Er sieht die Gastro nicht bloß als Job, sondern als seine Lebenseinstellung.

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…