NETTOLOHN

November 13, 2015

Gegenstand des Arbeitsvertrages ist der Bruttolohn. Er beinhaltet alle Steuern und Sozialabgaben, die der Arbeitgeber einbehält und an die zuständigen Stellen abgibt. Der verbleibende Lohn ist der Nettolohn, den der Arbeitnehmer überwiesen bekommt. Es ist auch möglich in der arbeitsrechtlichen Lohnvereinbarung den Nettolohn zu wählen. Dabei verpflichtet sich der Arbeitgeber einen bestimmten Lohn auszubezahlen, von dem keine Lohnsteuer, Solidaritätszuschlag, Kirchensteuer und ggf. Arbeitnehmeranteile zur Sozialversicherung mehr abgezogen werden.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…