A Cevicheria, Lissabon

Zwischen Seafood-Bar und Fischrestaurant – Ceviche-Style!
Juni 17, 2021 | Fotos: Francisco Rivotti

Tentakel für die Welt

Ganz gleich, zu welcher Tages- oder Abendzeit man das A Cevicheria aufsucht: Immer erwartet einen eine Schlange. Von Menschen, versteht sich, die auf dem umtriebigen Straßenpflaster ungeduldig darauf warten, endlich vom Personal einen Platz zugewiesen zu bekommen. Keine 40 Gäste beherbergt dieses gloriose Konzept, das irgendetwas zwischen Seafood-Bar und -Restaurant ist, und gleichzeitig auch so vieles mehr. Zunächst einmal: Hier dreht sich alles um Meeresfrüchte.

rp253-inspi-acevicheria-1

Und wie sehr das Meer und seine kulinarisch so ergiebigen Lebewesen hier als verbindendes Element fungieren, das wird gleich auf mehreren Ebenen klar. Der von der Decke hängende Riesenoktopus vereint zum einen optisch alle Gäste unter seinen langen Tentakeln. Zum Zweiten wäre da aber auch Küchenchef Kiko Martins, der als gebürtiger Brasilianer in der portugiesischen Hauptstadt dem peruanischen Nationalgericht – der Ceviche – ein Denkmal setzt. Klingt alles kompliziert, könnte aber ungezwungener nicht sein. Denn die Küche ist eher ein Tresen, an dem der rohe Fisch in Koriander, Zwiebeln und Limettensaft mariniert und mit ausgewählten portugiesischen Weinen serviert wird. Mehr Frische geht nicht!

Konzept

Zwischen Seafood-Bar und Fischrestaurant – Ceviche-Style!

Speisen und Getränke

Allerhand in Limettensaft, Zwiebeln und Koriander marinierte Meeresfische – und dazu ausgewählte portugiesische Weine.

acevicheria.pt

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…