Inspiration: Sapores – Sàigòn Street Food, Frankfurt

Für alle, die das Fernweh packt, ist das Sapôres – Sàigòn Street Food ein gelungener kulinarischer Kurztrip nach Südvietnam.
November 3, 2017 | Text: Mia Schlichtling, Daniela Almer | Fotos: Vi Doan, Duc Nguyen

Seit April 2017 ist das lebhafte Frankfurter Bahnhofsviertel um eine kulinarische Attraktion reicher. In akribischer Detailarbeit entwickelten die Brüder Khai, Vuong und Duy Doan ein neues Streetfood-Konzept und ebneten so ihren Weg in die gastronomische Selbständigkeit.

Als das Trio vor fünf Jahren seine zweite Heimat Vietnam besuchte, entstand die Idee, die traditionelle landestypische Küche in die deutsche Heimat zu holen.

csm_rp214_inspiration_sapores_header_5424699c8c

Mission definitiv erfüllt: Das Sapôres – Sàigòn Street Food ist durch und durch inspiriert von der lebhaften vietnamesischen Straßenküche. Aber nicht nur die Speisen, sondern auch das Ambiente lässt die Gäste in die kunterbunte Straßenszene Saigons eintauchen.

Seit April 2017 ist das lebhafte Frankfurter Bahnhofsviertel um eine kulinarische Attraktion reicher. In akribischer Detailarbeit entwickelten die Brüder Khai, Vuong und Duy Doan ein neues Streetfood-Konzept und ebneten so ihren Weg in die gastronomische Selbständigkeit.

Als das Trio vor fünf Jahren seine zweite Heimat Vietnam besuchte, entstand die Idee, die traditionelle landestypische Küche in die deutsche Heimat zu holen.

Khai, Vuong und Duy Doan

Mission definitiv erfüllt: Das Sapôres – Sàigòn Street Food ist durch und durch inspiriert von der lebhaften vietnamesischen Straßenküche. Aber nicht nur die Speisen, sondern auch das Ambiente lässt die Gäste in die kunterbunte Straßenszene Saigons eintauchen.

Mit bemalten Fahrrädern, Vespas und Strommasten an den Wänden, Kabeln, die von der Decke hängen, und der Wellblech-Theke mit Markise wurde eine typische Szenerie der südostasiatischen Großstadt kreiert. Herzstück im Restaurant ist die offene Küche, die Einblicke in die handwerkliche Zubereitungskunst vietnamesischer Gerichte gewährt.

Speisen

Must-trys: Bánh-mì-Sandwiches (ab 6,50 Euro) und die Sommerrollen mit Garnelen (5,50 Euro).

www.sapores-streetfood.de

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…