Bundesländer beschließen deutschlandweite Maskenpflicht

Die Maskenpflicht hält Einzug in Deutschland. Wann, wo und in welchem Ausmaß Verstoße geahndet werden, haben wir für euch abgecheckt.
April 22, 2020

Hier gehts lang zum Gastro-Liveticker zum Corona-Virus.

Die Maskenpflicht hält Einzug in Deutschland. Ab kommenden Montag verpflichtet auch Deutschland seine Bürger zum Maske tragen. Wann, wo und in welchem Ausmaß Verstoße geahndet werden, haben wir für euch abgecheckt.

Hier gehts lang zum Gastro-Liveticker zum Corona-Virus.

Die Maskenpflicht hält Einzug in Deutschland. Ab kommenden Montag verpflichtet auch Deutschland seine Bürger zum Maske tragen. Wann, wo und in welchem Ausmaß Verstoße geahndet werden, haben wir für euch abgecheckt.

Nicht in allen Bundesländern gilt die selbe Regelung

Die „dringliche Empfehlung“ sowohl im öffentlichen Personennahverkehr als auch beim Einkaufen eine Maske zu tragen, wurde nun ausgeweitet zur Pflicht, jedoch nicht von der Kanzlerin, sondern den Ländern selbst. Dementsprechend sind die Regelungen dazu von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich, gelten aber alle ab spätestens nächste Woche Montag.

Deswegen haben wir eine Übersicht zusammengestellt:

Vorreiter Bayern besteht auch für Kinder ab 7 Jahren auf eine Maskenpflicht, diese muss, genau wie in Baden-Württemberg, im ÖPNV und im Supermarkt getragen werden. Unterschied ist dabei: in Bayern ist ein einfacher Mundschutz nötig, in Baden-Württemberg reicht auch ein Tuch oder Schal. Hessen, Saarland und Niedersachsen, genau wie Nordrhein-Westfalen, die anfänglich zögerten und eher auf „persönliche Verantwortung des Einzelnen“ setzen wollte, ziehen mit.

In Rheinland-Pfalz geht es auch ab Montag mit verpflichtenden Masken los. Ministerpräsidentin Malu Dreyer kündigte an, allen Schülern zum schrittweisen Schulstart Ende April/Anfang Mai eine wiederverwendbare Alltagsmaske zu schenken.

Berlin und Brandenburg bestehen auch auf eine Maskenpflicht, jedoch nur bei Nutzung des ÖPNV, genauso wie Mecklenburg-Vorpommern.

Hamburg geht sogar noch einen Schritt weiter und schreibt das Tragen sowohl im ÖPNV, als auch in Supermärkten und auf Wochenmärkten vor.

In Sachsen gilt die Pflicht schon seit dieser Woche Montag und wird weitergeführt werden. Für die Einwohner Sachsen-Anhalts gilt das ab Donnerstag, für Thüringen ab Freitag.

Bremen hielt sich lange zurück, am Freitag sollen jedoch Regelungen manifestiert werden, die Schutzmasken in Bus, Bahn und Supermarkt vorschreiben.

csm_20200327-tagwerk-schutzvisiere-corona-800x600-c-caritas_d6909312dc
Plexiglas-Gesichtsschutz als Alternative für den Einzelhandel und die Gastronomie

Ob und wie Verstöße geahndet werden, steht noch nicht überall fest

Inwieweit diese Regelungen durchgesetzt, kontrolliert und ein Verstoß möglicherweise geahndet wird, dazu gab es bisher noch keine Stellungnahme. Nur Bayern arbeitet bereits mit Hochdruck an einem Bußgeldkatalog. Hält man den vorgeschriebenen Mindestabstand nicht ein, werden 150 Euro Strafe fällig. Verlässt man seine Wohnung ohne triftigen Grund, ebenfalls.

Hier gehts lang zum Gastro-Liveticker zum Corona-Virus.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…