De Niro plant neues Hotel

Da kann es einer nicht lassen: Nach seinen Nobu-Beteiligungen und dem Hotel in New York, wird er nun auch in London Hotelier.
Mai 17, 2016

robert-de-niro-header

Alles wie in einem Hollywoodschinken

Da ist einer, der bei allem, was er macht, richtig angreift: Robert De Niro. Anscheinend findet er Gefallen an seiner neuen Geschäftsidee Hotels zu eröffnen. Dass er das kann, beweist er mit dem The Greenwich in New York, das die ultimative Absteige für seine Schauspielkollegen ist und dem Nobu Hotel Manila auf den Philippinen.
Gemeinsam mit Capital & Counties Proberties und BD Hotels gibt es nun Pläne für ein 83-Zimmer-Haus, das den Namen The Wellington Hotel tragen wird. Das Londoner Hotel soll zwei Restaurants, ein Deli und Café sowie einen Member’s Club und ein Spa beherbergen. Die Gesamtfläche überstreckt sich über sechs zusammenstehende Gebäude im Zentrum Londons, bei Covent Garden.
"The Wellington Hotel wird das Erbe der Nachbarschaft ehren und zudem mit den besten Features aus New York versehen werden", so De Niro. Wenn das Westminster City Council die Pläne freigibt, dann würden die Umbauarbeiten 217 beginnen und 2019 wird mit der Eröffnung gerechnet.

3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen