Erneutes Aus für Schmederer

Theo Muntigl kann das Restaurant Schmederer auch nicht retten.
November 13, 2015

Restaurant Schmederer

30.08.2012 Der Schmederer ist eine wirklich noble Adresse in Salzburg: Doch das allein bringt auch kein Geld herein. Krisengebeutelt und am Abgrund: Erst letztes Jahr hat der bekannte Gastronom Theo Muntigl das Restaurant übernommen, doch jetzt steht es wieder kurz vor dem Aus.

Der Eigentümer des Restaurants und Gründer von „Mediamarkt“ Erich Kellerhals investierte nach 2,5 Jahren Bauzeit eine Summe von 6 Millionen Euro in den Schmederer. Die Wellen schlugen dann natürlich hoch als das insolvenzbedingte Scheitern des damaligen Restaurantetreibers Mario Kaltenbacher publik wurde. Nach Auflösung des Pachtverhältnisses, war Kellerhals gezwungen erneut auf Pächtersuche zu gehen und siehe da, Theo Muntigl wurde zum neuen Auserwählten.

Muntigl sollte das Restaurant Schmederer neu beleben, seine Kontakte zu Top-Klientel in Tirol sollten dabei helfen neuen Schwung hereinzubringen, doch nichts half– bis Ende September hat der Schmederer noch geöffnet. Aber wer weiß, vielleicht hängt einach eine dicke schwarze Krisenwolke über dem Schmederer, da kann nicht mal die Sterneküche den Himmel aufklaren.

www.schmederer.at

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…