Erstes Nacktrestaurant in London

Im Pop-up-Restaurant The Bunyadi in London können Gäste so natürlich speisen wie nie – nackt!
April 21, 2016 | Fotos: Shutterstock

naked_restaurant_header

FKK-Fans kommen diesen Sommer im Zentrum von London ganz auf ihre Kosten, denn in Kürze eröffnet das weltweit erste Nacktrestaurant und mittlerweile gibt es schon mehr als 7750 angemeldete Gäste. Nur selten schafft es ein Restaurant, schon Wochen vor der Eröffnung weltweit von sich reden zu machen. Dem The Bunyadi, das ab Juni im Londoner Zentrum erstmals Gäste empfangen will, ist dieser Coup mit quasi einem einzigen Wort gelungen: nackt. So nämlich sollen die Gäste dort speisen – zumindest wenn sie es wünschen.

Auf der Speisekarte: Gegrilltes Fleisch vom Holzgrill und vegane Bio-Gerichte, alles serviert auf handgetöpfertem Geschirr und mit essbarem Besteck. Nicht auf auf der Karte, aber garantierte Beilage: Nacktes Fleisch an allen Tischen. Eine reine Fleischbeschau soll ein Aufenthalt im The Bunyadi allerdings nicht werden: Abtrennungen aus Bambus sollen für die nötige Diskretion sorgen, wie auch die ersten Illustrationen des geplanten Restaurants zeigen. Zudem soll es einen separaten Bereich für Gäste geben, die lieber angezogen speisen. Denn Nacktsein, so betont der Betreiber, ist keine Pflicht. Und: Es darf nicht fotografiert werden.

www.thebunyadi.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…