Exotik-Köche in Wien

Alex Theil holt die Raspa-Küche von Paco Ruano ins Restaurant Mercado.
November 13, 2015

phpsonS0f10.04.2015 Paco Ruano stellt im Restaurant Mercado in Wien neue Gerichte aus Lateinamerika – unter dem bezeichneten Namen „El sabor de la cocina Latinoamericana“ – vor. Der Küchenchef Alexander Theil lädt auch künftig verschiedene Köche Lateinamerikas in die Österreichische Hauptstadt ein. Diese präsentieren ihre Stile und Gerichte.

Zum Auftakt kommt der 31-jährige mexikanische Koch Paco Ruano aus Guadalajara am 10. und 11. April nach Wien. Ruano startete seine Karriere bei Thierry Blouet in dessen preisgekröntem Restaurant Café des Artistes in Puerto Vallarta, an der Westküste Mexikos. Weitere Stationen führten ihn nach Europa, wo er unter anderem im Mugaritz, bei den Brüdern Roca im El Celler de Can Roca und im derzeit als weltbesten Restaurant geltenden Noma in Kopenhagen tätig war.

Eines seiner Signature-Gerichte ist Steinbutt mit Chiliaschen-Sauce und Kräuterseitlingen:

phpu2Xrng

Mit „El sabor de la cocina Latinoamericana“ werden in regelmäßigen Abständen Topköche Lateinamerikas nach Wien kommen. Mitte Juni werden die nächsten Gastköche erwartet: „Benito und Solange“ vom Restaurant Manzanilla aus Ensenada (Mexiko).

www.mercado.at

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…