Fontenay verliert Sternekoch

Warum Sternekoch Cornelius Speinle ab November das Hamburger Luxushaus The Fontenay verlässt.
Oktober 11, 2019 | Fotos: Patrick Kirchberger

Von 0 auf 100

Bittere Pille für das Hamburger Luxushotel The Fontenay und seinen milliardenschweren Investor Klaus Kühne. Küchenchef Cornelius Speinle, der im hauseigenen Lakeside Restaurant erst Anfang des Jahres einen Stern erkochte, verlässt den Betrieb an der Alster. Der gebürtige Schweizer war seit der Eröffnung im März 2018 Teil des Erfolgsprojekts in Hamburg und etablierte das Restaurant im siebenten Stock zu einem der Gourmet-Hotspot in der Hansestadt.

Cornelius Speinle
Die frischgebackene Nummer 78 der 100 BEST CHEFS Germany, Cornelius Speinle, verlässt am November das Lakeside in Hamburg. 

Erst vergangene Woche schaffte es Speinle auf Platz 78 der 100 BEST CHEFS Germany. Grund für seinen Rücktritt ist die Geburt seines zweiten Kindes, womit sich der Ausnahmekoch in Elternzeit begibt. Neuer Küchenchef im Lakeside wird Stefan Wilke, der nach ab Mitte November gehobene internationale Küche bieten wird und zudem ab 2020 auch mittags geöffnet haben wird. Wie und wann es mit Cornelius Speinle weitergehen wird ist noch nicht bekannt.

www.thefontenay.de

www.100bestchefs.de

 

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…