Maronensuppe

Rezept von Johann Lafer: Maronensuppe mit geräucherter Entenbrust
November 13, 2015 | Fotos: Gräfe und Unzer Verlag / Joerg Lehmann

maronensuppe

Für 4 Personen

Zutaten

  • 2 Schalotten
  • 50 Gramm Butter
  • 150 Gramm Maronen, geschält und vorgegart
  • 75 Milliliter weißer Portwein
  • 400 Milliliter Geflügelfond
  • 125 Gramm Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Bio-Orange
  • 150 Gramm geräucherte Entenbrust

Zubereitung

Schalotten schälen, fein würfeln und in der Hälfte der Butter anschwitzen. 100 Gramm Maronen zugeben und leicht mitrösten. Mit Portwein ablöschen. Geflügelfond und Sahne zugeben. Deckel auflegen und die Suppe etwa 20 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Mit dem Mixstab fein pürieren und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

In der Zwischenzeit die Orange waschen, abtrocknen und dünn abschälen. Schale in feine Streifen schneiden. Die Frucht halbieren und auspressen. Restliche Maronen klein hacken und in der übrigen Butter anschwitzen. Orangensaft und -schale zufügen und einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Entenbrust schräg in dünne Scheiben schneiden.

Die Suppe in Tassen gießen, Maronen-Orangen-Mischung und Entenbrustscheiben auf der Suppe verteilen und servieren.

Johannn Lafer - meine HeimatkücheDas Rezept wurde im Buch „Meine Heimatküche“ von Johann Lafer veröffentlicht, der in der Steiermark aufwuchs. Das Buch erschien im Gräfe und Unzer Verlag.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…