Lavazza: Nachhaltigkeit ist Teil der DNA

Das beliebte Sortiment Lavazza ¡Tierra! entwickelt sich weiter und präsentiert sich nun als Lavazza La Reserva de ¡Tierra!. Es ist die Range raffinierter, nachhaltiger Kaffees für Spezialisten aus der Gastronomie. Jeder Qualitätsblend enthält Kaffee aus einem Projekt der Lavazza-Stiftung.
Oktober 7, 2021 | Fotos: Steve Mc Curry

La Reserva de ¡Tierra!: Globale Verantwortung, Italienischer Genuss. 2002 rief die Lavazza-Stiftung ¡Tierra! ins Leben. Ein Projekt, dessen größtes Anliegen es ist, die Lebensbedingungen von Kaffeebauern weltweit zu verbessern und umweltfreundliche Anbautechniken zu fördern.

Lavazza
Lavazza-Genussbotschafter Kevin Fehling (Restaurant The Table*** und Puzzle Bar)

La Reserva de ¡Tierra!: Globale Verantwortung, Italienischer Genuss. 2002 rief die Lavazza-Stiftung ¡Tierra! ins Leben. Ein Projekt, dessen größtes Anliegen es ist, die Lebensbedingungen von Kaffeebauern weltweit zu verbessern und umweltfreundliche Anbautechniken zu fördern.

Lavazza
Lavazza-Genussbotschafter Kevin Fehling (Restaurant The Table*** und Puzzle Bar)

Am Anfang profitierten davon kleine Kaffeeanbaugemeinschaften in Peru, Kolumbien und Honduras. Seitdem hat die Lavazza-Stiftung ihre Arbeit stetig weiterentwickelt und fördert heute mehr als 97.000 Begünstigte auf drei Kontinenten. Die Lavazza-Stiftung ist davon überzeugt, dass die Verbesserung der sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Bedingungen auch die Verbesserung des Kaffees selbst bedeutet. Deshalb stehen die verschiedenen Mischungen von La Reserva de ¡Tierra! für Exzellenz und Nachhaltigkeit. Ihr Ursprung liegt in Gebieten und Gemeinden, die an den Projekten der Stiftung beteiligt sind. Ausgewählte Bohnen, die auf Rainforest-Alliance- zertifizierten Farmen in Brasilien, Nicaragua, Mexiko und Kolumbien angebaut werden, entführen dank Lavazzas Interpretation der organoleptischen Kaffeeprofile der verschiedenen Länder auf eine geschmackliche Reise.

Lavazza
Jede Mischung beinhaltet Kaffee aus einem Projekt der Lavazza-Stiftung für soziale Verantwortung und kann je nach Herkunft zwischen 30 und 100 Prozent Rainforest- Alliance-zertifizierten Kaffee enthalten.

La Reserva de ¡Tierra! Alteco repräsentiert Mexiko. Was passiert vor Ort?

In Chiapas, dem südlichsten Bundesstaat Mexikos, unterstützt die Lavazza-Stiftung mehr als 900 Bauernfamilien bei der Durchführung von Schulungsprogrammen zu nachhaltigen landwirtschaftlichen Praktiken. Zudem werden vor Ort Plantagen bearbeitet, um ihre Produktivität und die Widerstandsfähigkeit gegen den Klimawandel mit verbesserten Kaffeepflanzen zu erhöhen. Ohne den Einsatz von Chemikalien und nach den Prinzipien der Rainforest Alliance – für ökologische Nachhaltigkeit Dies schätzt auch Lavazza-Genussbotschafter Kevin Fehling (Res- taurant The Table*** und Puzzle Bar). Er kreierte mit dem Team der Puzzle Bar den Spiced Espresso Martini mit dem Lavazza La Reserva de ¡Tierra! Brasile.

Mehr Informationen unter: www.lavazza.de/professional

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…