OZONOS: Der Corona-Killer

OZONOS: Was als stylische alternative zur Abzugshaube erfunden wurde, ist heute die ultimative Allzweckwaffe gegen Coronaviren für die gesamte Gastronomie und Hotellerie.
Oktober 28, 2020

Es ist eine Erfolgsgeschichte, die ihresgleichen sucht. Heute gilt OZONOS nicht nur als stylischer Luftreiniger für Privat- und Profiküchen, sondern vor allem als Corona-Killer, der Betrieben ein sicheres Image verleiht. Doch alles der Reihe nach. 2017 von Innenarchitekt Thomas Brunauer und Fredy Scheucher gegründet, dauerte es nicht lange, bis das Salzburger Start-up die ersten Auszeichnungen für sein ansehnliches Design einheimste. Kein Wunder, denn Thomas Brunauer waren in seinen Projekten vor allem Dunstabzugshauben in Funktionalität und Optik immer schon ein gewaltiger Dorn im Auge.

rp249-pr-ozonos-2
Das Gründer-Duo: Thomas Brunauer und Fredy Scheucher haben mit OZONOS einen Welt-Coup gelandet.

„Die Idee war es, Keime und Aerosolpartikel aus der Luft zu beseitigen – ohne Filter und ohne dass dabei ein Dunstabzug von der Decke hängt“, bringt es Geschäftsführer Fredy Scheucher auf den Punkt. Doch womit damals keiner rechnen konnte: Dieses smarte Gadget sollte knapp drei Jahre später die perfekte Allzweckwaffe gegen das Corona­virus werden.

Lässt Viren keine Chance

Dass die beiden mit OZONOS gerade jetzt den Zeitgeist voll getroffen haben, darf man getrost als schicksalhaft bezeichnen. Denn die Luftreiniger beseitigen nachweislich Coronaviren. Und zwar zu 100 Prozent aus der Luft und bis zu über 90 Prozent von Oberflächen. Letzteres wurde vom anerkannten Prüflaboratorium für Hygiene- und Medizinprodukte HygCen Germany GmbH bestätigt, das die Wunderwaffe gegen die unsichtbare Gefahr unter die Lupe genommen hat. Das aufwendige Prüfverfahren beweist, dass OZONOS Coronaviren eliminiert und die Ansteckungsgefahr in Innenräumen bedeutend senkt. Gastro-Genies wie der Salzburger Heiner Raschhofer haben sich bereits vor Monaten mit den Corona-Killern eingedeckt, um ihren Gästen maximale Sicherheit gegen Covid-19 zu gewährleisten.

rp249-pr-ozonos-3
Der Quotenbringer: Spitzenkoch und TV-Star Roland Trettl steht als Investor hinter OZONOS.

Die Allzweckwaffe

Die verschiedenen Modelle können aber nicht nur in der Küche, sondern auch stationär und mobil in Gastronomie und Hotellerie eingesetzt werden. So kann beispielsweise das Housekeeping mit den mobilen Geräten Zimmer für Zimmer absolut zuverlässig von sämtlichen Gerüchen, Allergenen, Bakterien, Schimmelpilzsporen, Keimen und Viren befreien. Dank des kometenhaften Aufstiegs von OZONOS stieg natürlich auch die namhafte Fanbase des Salzburger Erfolgsunternehmens. Neben dem Gründer-Duo zählen sich mittlerweile Fußballtrainer Niko Kovac und Starkoch Roland Trettl als Gesellschafter zum Team OZONOS. Und für viele Experten ist klar: Wer sich 2020 auf eine sichere Wintersaison vorbereiten will, kommt an diesem Teil auf keinen Fall vorbei.

www.ozonos.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…