Esterházy-Chef versichert: „Regionalität ist für uns nicht einfach nur ein Marketinggag“

Das Weingut Esterházy verbindet traditionelle Handwerkskunst mit modernsten Kellertechniken und nutzt internationale Expertise. Das Ergebnis: Außergewöhnlich gute Weine.
Mai 27, 2022 | Fotos: Weingut Esterházy

rp-265-et-frank-schindler-2

Was macht Esterházy Weine so besonders?
Frank Schindler: Regionalität ist uns ein sehr großes Anliegen. Wir haben das Glück, neben Weinbergen auch noch Wald zu besitzen, und daher ist es uns wichtig, dass ein hoher Anteil unserer Eichenfässer aus Holz aus unseren Leithabergwäldern gefertigt wird. Demnächst werden wir auch Ausbaugefäße aus Basalt von unserem eigenen Pauliberg im Mittelburgenland bauen. Regionalität ist für uns also nicht einfach nur ein Marketinggag, sondern ich bin davon überzeugt, dass das, was nebeneinander wächst, auch gut zusammenpasst.

Was sollen Esterházy Weine bei Kund*innen auslösen?
Schindler: Ich glaube, der Name Esterházy an sich trägt ein Qualitätsversprechen in sich. Sei es die Aufführung in der Oper, die Besichtigung des Schlosses oder eben die Produktion von Wildfleisch und Wein. Ein Ziel ist es daher, dass jeder, der unsere Weine kostet, grundsätzlich sagt: „Wow, dieser Wein hat gut geschmeckt.“ Wenn er dann meint, das ist nicht ganz meiner, kann ich damit leben. Geschmäcker sind eben verschieden. Aber es soll auf jeden Fall ein Wein sein, speziell, wenn es sich um einen Gebiets- oder Ortswein handelt, der trinkig ist, der Spaß vermittelt und der immer die Frucht im Mittelpunkt hat. Mit unseren Projektweinen gehen wir noch einen Schritt weiter, die richten sich nicht nach gebietstypischen Geschmacksprofilen oder klassischen Vinifikationsmethoden. Da können wir experimentieren und auch mal verrückte Dinge ausprobieren.

rp-265-et-frank-schindler-3
Das Weingut Esterházy steht für national und international ausgezeichnete Weine.

Was motiviert Sie, Ihre Weine immer weiterzuentwickeln?
Schindler: Was man verstehen muss, wenn man so wie ich nicht als Winzersohn geboren wurde, ist, dass man ganz viel in seinem Leben bestimmen kann, nicht aber die Natur. Man muss mit den Gegebenheiten zurechtkommen, sich darauf einstellen und agieren. Wir versuchen jedes Jahr, das Beste aus den Gegebenheiten zu machen. Ich denke, das ist Anspruch genug, weil wir eigentlich immer wieder bei Null anfangen. Ein Grundrezept, das immer funktioniert, gibt es beim Wein nicht. Es ist eine stetige Reise. Und genau das ist das Spannende daran.

Weitere Informationen

WEINGUT ESTERHAZY
Frank Schindler
weingut@esterhazywein.at
+43 2682/63348-0
www.esterhazywein.at

_____________

FRANK SCHINDLER
Da er auch als Sportler erfolgreich war, kam Frank Schindler erst über Umwege zum Wein. Nach seiner Ausbildung zum Weinakademiker arbeitete er beim „Kölner Weinkeller“ und bei „Vinum“ in Südtirol. Seit 2019 leitet er das Weingut Esterházy in Trausdorf an der Wulka.

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • VIP-Einladungen zu ROLLING PIN-Events und vieles mehr…