Igniv, Bangkok

Fine Dine Sharing Experience aus der Feder von 3-Sterne-Koch Andreas Caminada.
Oktober 28, 2020 | Fotos: Helge O. Sommer, beigestellt

Mit den bisherigen drei Igniv-Outlets in Bad Ragaz, St. Moritz und Zürich bewies der Schweizer 3-Sterne-Kapazunder An­dreas Caminada sein Gespühr für Zeitgeist. Aus dem Rätoromanischen übersetzt heißt Igniv so viel wie Nest – und genau das soll es auch sein. Ein Nest für Gourmets. Die Philosophie ist klar: Die Gerichte basieren allesamt auf der Geschmackswelt Caminadas und werden mit regionalen und internationalen Einflüssen perfekt am Teller inszeniert.

Bereits mit zwei Sternen ausgezeichnet überzeugt die Karte mit spektakulären Gaumenkrachern und natürlich einer sensationellen Weinbegleitung. Jetzt will Caminada auch international durchstarten und eröffnet das erste Igniv außerhalb der Schweiz in der asiatischen Mega-Metropole Bangkok. Der Schweizer Gastronom nutzt mit dem Igniv in Bangkok auch ein weiteres Mal die Chance, einem vielversprechenden Koch aus seiner Brigade eine eigene Bühne zu geben: Caminadas Statthalter ist sein Landsmann David Hartwig. „David bringt alles mit, was ich mir für Bangkok wünsche. Er ist nicht nur talentiert, international erfahren und ein guter Teamplayer. Durch seine Zeit bei mir hat er auch unsere Küche perfekt verinnerlicht.“

Konzept

Fine Dine Sharing Experience aus der Feder von 3-Sterne-Koch Andreas Caminada

Speisen

Spektakuläres 4-Gänge-Menü für rund 160 Euro pro Person. Dazu gibt’s edle Tropfen aus der enormen Weinkarte

www.igniv.com

 

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…