Ausgabe 202, Konzepte & Openings

Inspiration: Hook Dogs in Hamburg

Peter Pans Widersacher Captain Hook erhält ein positives Upgrade: Das Hamburger Restaurant Hook Dogs punktet mit grandiosen Hotdog-Kreationen und Milchshakes.

Text: Daniela Almer     Fotos: Ralf Kornmann

Inspiration ROLLING PIN Hook Dogs in Hamburg
Inspiration ROLLING PIN Hook Dogs in Hamburg
Inspiration ROLLING PIN Hook Dogs in Hamburg
Inspiration ROLLING PIN Hook Dogs in Hamburg

Coole Piraten-Dogs

Der Heldenstatus von Peter Pan bekam mit der kürzlich erfolgten Eröffnung des Hook Dogs ernst zu nehmende Konkurrenz. Pans Widersacher Captain Hook ist nämlich Namensgeber für dieses stimmige Restaurantkonzept in Hamburg, das aus der Feder von Patrick Junge, Geschäftsführer der deutschen „Peter Pane“-Burgergrill-Kette, stammt und den Fokus auf originelle Hotdogs legt.

Neben Hotdog-Kreationen wie dem „Kap Hoorn“ mit Pulled Chicken, dem „Santa Maria“ mit Mozzarella und luftgetrocknetem Schinken oder – in vegetarischer Form – dem „Flamenco“ mit Avocado Fries und veganem Cheddar sowie darauf perfekt abgestimmten Sides wie Süßkartoffel-, Avocado-, Chili- oder Garlic-Fritten sorgen spektakulär dekorierte Milchshakes für Gaumenfreuden (oder Zuckerexplosionen), die mit sündigen Zutaten wie Nutella, Erdnussbutter, Karamellsauce oder Cheesecake aufwarten.

Abgerundet wird das Angebot durch die umfang­reiche Barkarte, die wie das cool gestylte Ambiente, das an eine moderne Fischerkneipe erinnert, sicher auch Captain Hook gefallen hätten.

Wer braucht eigentlich noch Nimmerland, wenn es das Hook Dogs gibt?

Konzept

Großartiger Hotdog-Spezialitäten mit ungewöhnlichen Kreationen.

Speisen und Getränke

Die verschiedenen Grilled Dogs wie den „Kap Hoorn“ (mit Pulled Chicken, BBQ-Sauce und karamellisierten Zwiebeln) gibt es ab 6,40 bis 10,80 Euro. Die Milchshakes wie der Oreo-Cookie-Schoko-Shake (mit Vanille-Softeis, Oreo-Keksen, Erdnussbutter, Marshmallows und Karamellsauce) kosten zwischen 3,90 und 8,50 Euro.

www.hookdogs.de

24.02.2017