Christian Petz verlässt Badeschiff

Nach der gelungenen Neuausrichtung zieht sich Petz zurück, bleibt allerdings als Gesellschafter und Consulter an Bord.
November 13, 2015

phpGiOr4m

29.11.2013 ”Ich bin gerade 50 geworden und an einem Punkt angelangt, wo ich nochmal etwas anderes machen möchte“, erklärt Christian Petz gegenüber Profil.at. Damit setzt der Ausnahmekoch einen Schlussstrich unter seine aktive Karriere – dem Badeschiff wird er aber als Gesellschafter und Berater erhalten bleiben, ebenso wie seine Gerichte, die weiterhin auf der Speisekarte zu ordern sind.

Seit 2010 setzte er dort mit legerem Ambiente gepaart mit aufregend gutem Essen, neue Akzente in der Wiener Gastrolandschaft. Nach dem Vorbild der ”Le Fooding“-Bewegung aus Frankreich begeisterte der Shabby-Chic-Rahmen für die leistbare Küche die Hauptstadtfoodies – die kulinarische Neuausrichtung stießt erst kürzlich wieder auf positive mediale Resonanz.

Was Petz nun vor hat, verrät er nicht, er hätte jedoch ”schon ein paar Sachen im Auge“. Erst gönnt sich der 50-Jährige eine kurze Auszeit. Wir wünschen alles Gute!

www.badeschiff.at

Fotos: Werner Krug

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…