Curry gegen Glatze

Laut einer neuen Studie aus Japan soll Curry das geheime Wundermittel gegen Haarausfall sein.
August 17, 2016

Curry soll gegen Glatze helfen

Leckeres Haarwuchsmittel

Haarausfall ist bei weitem kein Thema, das nur die ältere Generation betrifft. Ob Fussballstar Wayne Rooney oder Sternekoch Magnus Ek, sie alle mussten sich schon sehr früh mit der fehlenden Haarpracht auseinander setzen. Doch diese Zeiten könnten bald der Vergangenheit angehören – zumindest wenn es nach dem japansicher Perückenhersteller Aderans geht.

Laut einer Studie, die Aderans in Auftrag gegeben hat, ist das Wundermittel gegen Haarausfall jetzt nämlich gefunden: Curry soll gegen Glatze helfen und auch der Grund dafür sein, warum nur wenige Japaner mit Haarausfall zu kämpfen haben.

Immerhin belegt Japan Platz 14 im Länder-Ranking mit den meisten Glatzen. Und Indien, das Mutterland des Curry ist überhaupt nicht mal in den Top 20 zu finden. Könnte da tatsächlich etwas dran sein?

Die japanische Ernährungsexpertin Yoshiko Nakagawa sieht da auf jeden Fall Zusammenhänge. So sagte sie gegenüber RocketNews24, dass die aromatische Gewürzmischung in Currys, die Blutzirkulation verbessert und deshalb die Haare wachsen lässt.

Insbesondere soll das Capsaicin aus den Chilischoten die Durchblutung fördern und damit für volles Haar sorgen. Weiters meint Nakagawa, dass Kurkuma, Safran und Muskat ebenfalls das Haarwachstum unterstützen.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…