Der neue Guide Michelin Japan 2017

Keine Stadt der Welt hat mehr Sterne als die Mega-Metropole Tokio. Hier findet ihr nicht nur die besten Lokale Tokios, sondern auch den ältesten 3-Sterner der Welt.
November 29, 2016 | Fotos: Jiro Dreams Of Sushi

Jiro Ono - der älteste 3-Sterne-Koch der Welt

Viele Sterne und der Altmeister

Eigentlich gibt es ja reichlich Gründe Japans Hauptstadt Tokio einmal zu besuchen. Vom Globe Theatre über das Edo-Tokyo-Museum bis zum Tokyo Sky Tree warten atemberaubende Gebäude, eine mystische Kultur und ganz nebenbei bemerkt die meisten Michelin Sterne überhaupt.
Unglaubliche 227 Restaurants, davon 66 Neue, dekorierte der französische Reifenhersteller 2017 mit der begehrten Auzeichnung und adelt Japans Haupstadt damit zum Gourmet-Mekka.

Damit pulverisiert Tokio Sterne-technisch auch alle anderen Städte dieser Welt. Osaka auf Platz mit 96 Sternen und Paris als dritter mit 92 bringen es gemeinsam nicht auf diese Marke.
Insgesamt blieben die großen Überraschungen in der zehnten Ausgabe des Guide Michelin Japan aber aus. Der elitäre Kreis der zwölf Drei-Sterne-Restaurants bleibt wie 2016 unter sich.
Darunter auch der unfassbare Jiro Ono im Restaurant Sukiyabashi, der mit seinen 91 Jahren nicht nur als bester Sushi-Chef unserer Zeit gilt, sondern auch der älteste 3-Sterne-Koch der Welt ist.
Die 3-Sterne-Tempel in Tokio:

  • Ishikawa
  • Kanda
  • Quintessence
  • Kohaku
  • Saito
  • Joël Robuchon
  • Sukiyabashi Jiro Honten
  • Makimura
  • Yamadaya
  • Yukimura
  • Yoshitake
  • Ryugin

gm.gnavi.co.jp

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…