Erster 3-Haubenkoch für Graz

Österreichs Shootingstar Jürgen Kleinhappl wechselt von der Saziani Stuben in Straden in das San Pietro nach Graz. Hier verrät er seine Pläne!
November 13, 2015

Jürgen Kleinhappl Das wird Schwung in die Grazer Gastroszene bringen: Mit seinen erst 26 Jahren, 3 Gault Millau Hauben und einem Michelin Stern gilt der Steirer Jürgen Kleinhappl als einer der begnadetsten Köche in Österreich. Nun gelang es „San Pietro”-Boss Angelo Urban Kleinhappl zum Grazer Nobel-Italiener zu lotsen. Ab Mitte August wird Kleinhappl dort mit einer neuen Küchenmannschaft die mediterrane Küche mit der österreichischen fusionieren.

Nach seinem überraschenden Abgang in der Saziani Stuben Anfang Juni – der Inhaber strich dort ersatzlos die Gourmetküche – eine neue Herausforderung für Kleinhappl. Ob er seine 3 Hauben auch im San Pietro beweisen kann? „Ich sage einmal, dass alles möglich ist. Aber es wird wohl ein längerer Prozess. In diesem Jahr bin ich mir noch nicht einmal sicher, ob wir uns überhaupt bewerten lassen”, so Kleinhappl. Gemeinsam mit dieser Neuverpflichtung will Urban fast das komplette Team im San Pietro umstellen. Neue Servicekräfte, eine neue Küchenmannschaft und auch die Küche selbst soll vergrößert werden. „Graz ist durchaus reif für hohe kulinarische Genüsse”, so Kleinhappl, der auch verrät, wohin die Reise gehen könnte. „In Frankfurt zeigt zum Beispiel Mario Lohninger perfekt wie man ein cooles, stylisches Restaurant mit einer Top-Küche verbindet. Warum soll das nicht auch in Graz funktionieren?”


www.sanpietro.at

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…