Gastro Good News: Arne Anker eröffnet erstes eigenes Restaurant

Allen Corona-Widrigkeiten zum Trotz eröffnet Arne Anker, vormals Chef de Cuisine im Berliner „Pauly Saal“, noch im November sein erstes eigenes Restaurant in Berlin Charlottenburg. Starten will er mit einem ausgeklügelten Take-Away-Konzept.
November 3, 2020 | Fotos: Jonathan Mortimer

Sternekoch, Rolling Pin Aufsteiger des Jahres 2016, Mitglied der 50 BEST CHEFS Germany. Der gebürtige Schleswig-Holsteiner legte nach namhaften und mit Michelin-Stern ausgezeichneten Stationen wie u.a. den Restaurants „Ouid Sluis“ und „The Jane“ in Belgien einen recht kometenhaften Aufstieg in der kulinarischen Welt hin. Bis April 2019 leitete er die Küche des Berliner „Pauly Saal“. Dort erkochte er einen Stern und hielt ihn viermal in Folge.

Sternekoch, Rolling Pin Aufsteiger des Jahres 2016, Mitglied der 50 BEST CHEFS Germany. Der gebürtige Schleswig-Holsteiner legte nach namhaften und mit Michelin-Stern ausgezeichneten Stationen wie u.a. den Restaurants „Ouid Sluis“ und „The Jane“ in Belgien einen recht kometenhaften Aufstieg in der kulinarischen Welt hin. Bis April 2019 leitete er die Küche des Berliner „Pauly Saal“. Dort erkochte er einen Stern und hielt ihn viermal in Folge.

ArneAnker_PressPic_02-Fotocredit-Jonathan-Mortimer
Arne Anker eröffnet im November trotz Corona-Lockdown sein erstes eigenes Restaurant.

TOP SECRET: Name & Standort

In den nächsten Tagen erst will der talentierte Sternekoch den Namen sowie den genauen Standort seines Restaurants im Berliner Nobelviertel Charlottenburg, nahe  des Savignyplatzes bekanntgeben. Hohe Decken und raue Backsteinwände werden seine Gäste empfangen und bestimmend für eine ruhige und zwanglose Atmosphäre sein.

Gerichte a la Arne

Hier wird feinsinnige und produktorientierte Küche mit perfekt kombinierten Komponenten und charakteristischem Säurespiel gelebt. Modern interpretierte Einflüsse verschiedenster Küchenstile aus der ganzen Welt ebenso wie klassische „alte“ Garmethoden und Zubereitungsarten – natürlich mit hochqualitativen Zutaten, gerne mit regionalem und saisonalem Bezug. Nach sieben Jahren Gastro-Erfahrung in Berlin schöpft Anker aus dem vollen und somit einer breiten Palette an bewährten Produzenten und Lieferanten.

Ausgeklügeltes Take-Away-Konzept für den Anfang

Arne Anker hat sich in weiser Voraussicht auch auf ein worst case scenario eingestellt und zur Sicherheit auch gleich noch ein Take-Away-Konzept mit auf den Weg gebracht. Angeboten wird ein wöchentlich wechselndes, mehrgängiges Menü, das wahlweise abgeholt oder geliefert wird – dazu passende Weine können auf Wunsch ebenfalls bestellt werden.
Der Qualität zuliebe werden die Kunden bei Haupt- und Zwischengang noch kleine Handgriffe selbst machen müssen, beispielsweise einzelne Komponenten erwärmen oder Dressings hinzufügen, bekommen dabei aber professionelle Unterstützung: jeder Bestellung liegt dafür eine ausgedruckte Beschreibung bei. Bestellung und Bezahlung erfolgen einfach über das Reservierungssystem auf der Restaurant-Webseite, die schon bald online sein wird.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…