Neue Gastro-Konzepte für The Fontenay nach Abgang von Cornelius Speinle

Das Hamburger Luxushotel The Fontenay von Klaus-Michael Kühne ist noch immer nicht ganz auf Kurs. Eine neue Gastronomie soll es nun richten. Bald wird der Küchenchef präsentiert.
November 22, 2019 | Fotos: The Fontenay Hamburg

Im Hamburger Fünf-Sterne-Superior-Hotel The Fontenay läuft 20 Monate nach der Eröffnung noch immer nicht alles nach Plan. Der Logistikunternehmer Klaus-Michael Kühne hat sich mit dem Luxushotel in seiner Heimatstadt ein Denkmal gesetzt und arbeitet nun daran, das neue Schiff auf Kurs zu bringen. Personalprobleme und Unstimmigkeiten mit Ex-Küchenchef Cornelius Speinle sorgten zuletzt für Wirbel.

11-19-news-the-fontenay-1132x755
Im Hamburger Luxushotel The Fontenay sind die Dinge gerade im Fluss.

Welche Probleme gibt es im The Fontenay?

Das allgegenwärtige Personalproblem beschäftigt auch das The Fontenay. Im Haus sind 200 Mitarbeiter beschäftigt. Die Fluktuation ist sehr hoch – seit der Eröffnung ist die Hälfte der Mitarbeiter wieder abgesprungen, berichtet das Hamburger Abendblatt. Neues qualifiziertes Personal zu finden gestaltet sich sehr schwierig.

Laut Hamburger Abendblatt steht Stefanie Brückner, die als Direktorin für Verkauf und Marketing eine Schlüsselposition im Unternehmen bekleidet und bereits in der Pre-Opening-Phase an Bord war, gerade kurz vor ihrem Abschied.

Warum ist Cornelius Speinle gegangen?

Aufsehen erregte bereits im Oktober die Nachricht, dass Küchenchef Cornelius Speinle das Hotel verlässt. Der junge Spitzenkoch hatte im Gourmetrestaurant Lakeside im The Fontenay Anfang 2019 einen Michelin-Stern erkocht. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, stimmte aber die Chemie zwischen Speinle und Kühn schon länger nicht mehr.

Der Unternehmer sagte gegenüber der Zeitung: „Der Sternekoch Speinle hat uns enttäuscht, nicht der Qualität wegen, die exzellent war, sondern weil es ihm nicht gelang, die Küche personell stabil zu halten und wirtschaftlich auszurichten. Es wurde zum Beispiel viel zu teuer eingekauft.“ Mehrere Köche sollen demnach Speinles Team verlassen haben, bis schließlich der Küchenchef selbst das Interesse an seiner Stelle verloren habe.

RP242-kar-cornelius-speinle-1132x755
Spitzenkoch Cornelius Speinle ist seit Oktober nicht mehr Küchenchef im Restaurant Lakeside. Bald soll sein Nachfolger präsentiert werden.

Wie geht es gastronomisch im The Fontenay weiter?

Ohne Küchenchef geht natürlich gar nichts. Deshalb stehen im Gourmetrestaurant Lakeside vorübergehend sechs Köche aus dem Hotel Castell Son Claret auf Mallorca am Herd. Das Intermezzo wird bis Ende Januar 2020 bestehen.

Laut Hamburger Abendblatt läuft derzeit noch die Bewerbungsphase für den Küchenchefposten im Lakeside. Demnächst soll der neue Koch präsentiert werden, und dieser wird dann auch das neue gastronomische Konzept, das gerade entwickelt wird, umsetzen.

Im Restaurant Parkview, das ebenfalls im The Fontenay beheimatete ist, wird Anfang 2020 die Osteria Due eröffnen und mit italienischer Küche neue Akzente setzen. Außerdem ist ein Café geplant.

Kooperation mit Kempinski möglich

Ein interessantes Gerücht rund um eine mögliche Kooperation zwischen der Kempinski-Kette und dem The Fontenay macht derzeit die Runde. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, werden Kempinski und Atlantic ab 2021 getrennte Wege gehen. Das Atlantic an der Außenalster wird künftig zu Marriott gehören. Damit der Name Kempinski nicht aus Hamburg verschwindet, könnte die Hotelkette möglicherweise auf das The Fontenay setzen.

Gegenüber dem Hamburger Abendblatt bestätigt Kühne, dass ein Treffen mit Kempinski-Chef Martin Smura gegeben hat, beharrt aber auf der Eigenständigkeit des The Fontenay: „Kempinski hatte um das Gespräch gebeten, aber aktuell wird es keine Kooperation geben. Wichtig ist mir, dass das The Fontenay eigenständig bleibt. Aber es würde dem Haus guttun, zum Beispiel mit anderen europäischen Spitzenhotels zu kooperieren und gemeinsame Marketingaktivitäten zu entwickeln.“

Es bleibt also weiterhin spannend, wie sich die Dinge im The Fontenay entwickeln werden.

www.thefontenay.com

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…