Norwegen holt sich den Bocuse d’Or 


Silber geht an das Team der USA, Schweden landet auf Platz 3.
November 13, 2015

csm_42404939f8_12ff8a22a9

29. Jänner 2015 Ørjan Johannessen und sein Team gewannen gestern beim Finale in Lyon den Bocuse d´Or, den begehrtesten Koch-Award der Welt. Silber ging an die USA, Schweden holte sich Bronze. Alle Teams hatten binnen fünfeinhalb Stunden jeweils ein Fisch- und Fleischgericht zu kreieren, das von der hochkarätigen Jury verkostet und bewertet wurde. Den Kategoriepreis für das beste Fischgericht erhielt Japan, für das beste Fleischgericht wurde Finnland ausgezeichnet.

DIE RANGLISTE

01 – Norwegen – 1 662 Punkte
02 – USA – 1 653 Punkte
03 – Schweden – 1 610 Punkte
04 – Finnland – 1 599 Punkte
05 – Japan – 1 553 Punkte
06 – Dänemark – 1 509 Punkte
07 – Frankreich – 1 484 Punkte
08 – Island – 1 435 Punkte
09 – Niederland – 1 423 Punkte
10 – Großbritannien – 1 401 Punkte
11 – Deutschland – 1 383 Punkte
12 – Australien – 1 344 Punkte
13 – Ungarn – 1 338 Punkte
14 – Estland – 1 324 Punkte
15 – Argentinien – 1 315 Punkte
16 – Schweiz – 1 314 Punkte
17 – Singapur – 1 301 Punkte
18 – Südkorea – 1 300 Punkte
19 – Marokko – 1 275 Punkte
20 – Malaysia – 1 274 Punkte
21 – Kanada – 1 248 Punkte
22 – Chile – 1 209 Punkte
23 – Spanien – 1 166 Punkte
24 – Guatemala – 1 071 Punkte

Bis zum Finale, an dem an den vergangenen zwei Tagen 24 Finalisten um den begehrten Titel ritterten, war es ein langer Weg: In 60 Ländern gingen in den letzten 18 Monaten die Vorentscheidungen über die Bühne. Die international besetzte Veranstaltung, die alle zwei Jahre über die Bühne geht, wurde 1987 von Kochlegende Paul Bocuse ins Leben gerufen.

www.bocusedor.com

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…