Ramsay räumt ab

54 Millionen US-Dollar – damit konnte der TV-Brüller genau so viel auf seinem Konto verbuchen wie Sängerin Beyoncé.
Juli 15, 2016 | Fotos: Shutterstock

Beyoncé und Gordon Ramsay

Wo kommt die Kohle her?

Das Geschäft läuft, könnte man sagen, wenn man sich das neue Forbes Ranking zu den 100 Bestverdienern unter den Promis 2016 anschaut. Umgerechnet 48,8 Millionen Euro verdiente Gordon Ramsey in den vergangenen zwölf Monaten und landet damit gemeinsam mit der amerikanischen R&B- und Pop-Sängerin Beyoncé auf Platz 34.
Damit ist der Starkoch der einzige Küchenchef unter den Top 100. Als Host der Sendungen Hells’ Kitchen, MasterChef, MasterChef Junior und Hotel Hell sowie mit seinen 30 Restaurants mit insgesamt sechs Michelin-Sternen konnte Ramsey ordentlich absahnen.
Kleiner Wermutstropfen: 2015 schaffte es Ramsey bereits auf Platz 22 der Forbes-Liste.  
www.gordonramsay.com

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…