Restaurantleiter Boris Häbel verlässt das Tantris

Der Maitre des Jahres 2019 wechselt zu Andreas Krolik in das 2-Sterne-Restaurant Lafleur in Frankfurt.
Mai 19, 2020 | Fotos: Tantris, beigestellt

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker! 

Wenn das mit zwei Sternen im Guide Michelin ausgezeichnete Restaurant Tantris in München am Mittwoch, dem 27. Mai wieder öffnet, wird einer nicht mehr dabei sein: Boris Häbel, langjähriger Restaurantleiter des Münchner Kult-Restaurants und 2019 als Maitre des Jahres ausgezeichnet, verlässt den Gourmet-Tempel.

 

Hier geht’s zum Coronavirus Gastro-Live-Ticker! 

Wenn das mit zwei Sternen im Guide Michelin ausgezeichnete Restaurant Tantris in München am Mittwoch, dem 27. Mai wieder öffnet, wird einer nicht mehr dabei sein: Boris Häbel, langjähriger Restaurantleiter des Münchner Kult-Restaurants und 2019 als Maitre des Jahres ausgezeichnet, verlässt den Gourmet-Tempel.

Vom 2-Sterner zum 2-Sterner

Wie das Tantris in einem Newsletter verkündete, wechselt der 49-jährige Service-Profi in das ebenfalls mit zwei Sternen ausgezeichnete Restaurant Lafleur in Frankfurt, wo Küchenchef Andreas Krolik seit Jahren für Aufsehen sorgt.

Seine Ausbildung absolviert Häbel im 5-Sterne-Hotel Bareiss im Schwarzwald. Was danach kommt, sieht aus wie eine Geschichte aus dem Gastronomie-Bilderbuch. Die wichtigsten Seiten: das Restaurant Dieter Müller in Bergisch-Gladbach, der Tigerpalast, das Brick, die King Kamehameha Suite in Frankfurt, das weltberühmte Hotel Burj al Arab in Dubai, das Lorenz Adlon Esszimmer – und im Sommer 2016 das Tantris.

Neue Restaurantleitung für Hans Haas‘ letzte Saison

Häbels Nachfolgerin in München kommt aus den eigenen Reihen. Mona Röthig, die schon 2005 erstmals als Commis de Rang im Tantris tätig war und, nach Unterbrechungen etwa als Restaurantleiterin und Sommeliere im Restaurant 181 von Otto Koch, im Sonnenalp Hotel und Resort in Vail Colorado oder im Hangar-7 in Salzburg, seit 2015 wieder im schrillsten Sternerestaurant Deutschlands arbeitet, folgt Häbel und übernimmt damit pünktlich zum Start der letzten Saison von Chef de Cuisine Hans Haas, die Leitung des Service.

Haas verabschiedet sich mit 31.12.2020 nach knapp 30 Jahren in der Küche des international renommierten Restaurants, in dem schon Eckart Witzigmann und Heinz Winkler für Furore sorgten, in den wohlverdienten Ruhestand.

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…