Superfood Kakerlakenmilch

Bis dato galt eine Kakerlake in der Küche als No-Go. Das wird sich jetzt ändern: Wie Ungeziefer-Milch das Trend-Fleisch von morgen werden könnte!
Juli 25, 2016

Nahaufnahme Kakerlake auf hellgrünem Untergrund

Einmal Unzerstörbarkeit bitte

Wer groß und stark werden möchte, der soll laut Mutti Milch trinken. Das wusste schon Zeus, der trank es von der Ziege, Romulus und Remus waren scharf auf die Wolfsmilch und Kleopatra badete sogar in Eselsmilch. Wir hingegen begnügten uns mit Kuhmilch, heute auch gerne in laktosefrei. Doch nun wollen findige Forscher den ultimativen Stoff gefunden haben: Kakerlakenmilch.
Klingt komisch, ist auch so. Hierbei handelt es sich um das geistige Kind eines internationalen Forscherteams aus Japan, den USA, Kanada, Frankreich und Indien. Kopf der Kakerlaken-Bande ist Nathan Cousins, Professor an der University of Iowa. Der bemerkte nämlich – ob durch Zufall oder Absicht ist nicht überliefert – dass aus den Gedärmen der Kakerlake glänzende Kristalle austraten. 
Zehn Jahre später verkündet nun das Forscher-Team ihren Durchbruch: Diese Milchproteinkristalle aus den Därmen der Küchenschabe sind ein eiweißhaltiges Nahrungsergänzungsmittel in supermanmäßigen Ausmaß. Es ist ihnen gelungen die Gene dieser Kristalle zu entschlüsseln, die in den Windungen der Diploptera punctata entsehen. Dort kommen diese vor, da diese Art der Küchenschabe die einzige weltweit ist, die ihre Kinder lebend zur Welt bringt. Ein einziger Kristall dieser Super-Schabe hat mehr Energie als die dreifache Menge an Büffelmilch. Wieder eine Tatsache, die erklärt warum Schaben uns eindeutig überleben werden.
Sanchari Banerjee, Teil des Teams, erklärt: "Diese Kristalle sind wie eine Mahlzeit: Sie enthalten Eiweiß, Fett und Zucker. Wenn man sich das anschaut, findet man alle essenziellen Aminosäuren." Da diese Kristalle zudem ungewöhnlich stabil sind, wird jetzt an einer Methode geforscht diese Kristalle mithilfe von Hefe in großen Mengen zu züchten. Sollte das gelingen, werden unsere Kinder in Zukunft zum Groß- und Starkwerden dann an einem Kakerlakenmilch-Kristall lutschen. Vielleicht überlegen sich die Forscher dann aber einen hübscheren Namen für das Superfood aus der Schabe …

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…