Teigtascherl-Mafia: Erneut Produktionsstätte in Wien ausgehoben

Schon wieder wurde eine Teigtascherl-Produktionsstätte in Wien ausgeforscht.
Juni 30, 2020

Die Schlagzeilen rund um die Wiener „Teigtascherl-Mafia“ scheinen kein Ende zu nehmen. So hat die Polizei am Montag erneut eine illegale Produktionsstätte entdeckt, wie der ORF berichtet. In mehreren Kühlschränken wurden dabei insgesamt 120 Kilo Lebensmittel konfisziert, wie die Bilder auf der Facebook-Seite „Wiener Märkte und ihr Marktamt“ zeigen:

Die Entdeckung reiht sich in eine Serie ähnlicher Hochnahmen: Laut Zahlen des ORF wurden alleine zwischen Juli und Oktober 2019 elf illegale Produktionsstätten und zwei Vertriebsstätten geschlossen. Mittlerweile sprechen die Medien bereits von einer „Teigtascherl-Mafia“.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Tickets und vieles mehr…