VI trennt sich von Tucek

Der Beschluss erfolgte in einer außerordentlichen Sitzung: Der Aufsichtsrat der Vienna International AG trennt sich vom Vorstandsvorsitzenden Rudolf Tucek.
November 13, 2015

php0AB4wC
Tucek hat damit ab sofort keinerlei Funktion mehr bei der Vienna International Hotelmanagement AG. Nach einer langjährigen guten Zusammenarbeit, während der Tucek die VI stets vorangetrieben und das Unternehmen sowie die Hotelbranche in Österreich mit geprägt hatte, sei es zu mehreren Vorfällen gekommen, die den Aufsichtsrat zu diesem Schritt im Sinne der zukünftigen positiven Entwicklung des Unternehmens bewogen haben. Besonders bei einem Hotelbetreiber, dem es um das Wohlbefinden der Gäste geht, müsse die Führungsebene mit gutem Beispiel vorangehen.

Nun übernimmt Thomas Aistleitner als Interimsmanager die Funktionen des CEOs der VI . Somit ist er in den kommenden sechs Monaten für die Leitung der größten Hotelmanagementgesellschaft Österreichs mit insgesamt 34 erstklassigen Hotels & Resorts in neun europäischen Ländern verantwortlich. Als langjähriger Vorsitzender der Geschäftsführung der Bank Austria Leasing-Gruppe und selbstständiger Unternehmensberater verfügt Thomas Aistleitner über entsprechende Erfahrung und Know-how in der Unternehmensführung, um die VI in dieser Phase zu leiten sowie zugleich die Suche nach einem geeigneten neuen Vorstandsvorsitzenden vorzubereiten und zu begleiten.

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…