Zuwachs bei Starkoch Nobu

Ausnahmekoch Nobuyuki Matsuhisa auf der Überholspur, er eröffnet sein nächstes Restaurant Anfang 2016 in Paris.
Dezember 15, 2015 | Fotos: Debus Volker

Nobu_header
Weltweit gibt es insgesamt bereits acht Restaurants von Nobuyuki Matsuhisa, unter anderem in Beverly Hills, Aspen, Mykonos, Athen, Vail, St. Moritz, München und nun bald auch in Paris. Im Februar 2016 eröffnet der Starkoch nämlich im Hotel Le Royal Monceau seine nächste Dependance.

Das Konzept von Matsuhisas Küche ist eine Kombination aus japanischen Rezepten und südamerikanischen Elementen. Auf der Speisekarte finden sich Spezialitäten wie Black Cod, Yellow Tail Jalapeno oder Rock Shrimp Tempura. Ein Kennzeichen von Matsuhisas Expansion ist die Genauigkeit und der Bedacht, mit der er seine zukünftigen Standorte auswählt.

1987 eröffnete Matsuhisa sein erstes Restaurant in Los Angeles mit dem Namen Matsuhisa Beverly Hills. Die ebenfalls von ihm stammende Restaurant-Kette Nobu hat mittlerweile 33 Dependancen, darunter das weltbekannte Nobu in New York sowie weitere Standorte in London, Dubai, New York, Hongkong, Mailand, auf den Bahamas und in Kapstadt.


Top Jobs


3 deftige Gründe
für den Rolling Pin newsletter

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Jobs aus der ganzen Welt und davon nur die besten.
  • Tratsch und Klatsch aus den Top Küchen