15 Fragen an Gerhard Schwaiger

Was Sie schon immer über die Pioniere der Branche wissen wollten. Was treibt sie an, wie sehen sie sich selbst und wobei werden sie schwach?
November 13, 2015

Fotos: Grupo Tristan
15 Fragen an Gerhard Schwaiger

Der Avantgardist
Mut kann man nicht kaufen: Gerhard Schwaiger, legendärer Küchenchef des Restaurants Tristán in Puerto Portals auf Mallorca, hat beschlossen, auf seinen Michelin-Stern zu verzichten, um das neue Projekt Tristán Mar in Zukunft ohne Kritikereinfluss in Angriff zu nehmen. Mallorcas kulinarisches Aushängeschild nimmt sich kein Blatt vor den Mund und zeigt sich von einer gänzlich anderen Seite.

1. Wie viel Prozent Ihres Jobs würden Sie auch gerne ausüben, wenn Sie dafür kein Geld bekämen?
90 Prozent. Denn zehn Prozent bräuchte ich noch, um Lebensmittel zu kaufen, damit ich damit kochen kann.

2. Wären Sie lieber gut aussehend oder reich?
Also gut aussehend bin ich doch bereits. Einzig und alleine der große Reichtum fehlt mir noch.

3. Von wem würden Sie lieber angegriffen werden: Von einem Bären oder einem Bienenschwarm?
Definitiv von…

Fotos: Grupo Tristan
15 Fragen an Gerhard Schwaiger

Der Avantgardist
Mut kann man nicht kaufen: Gerhard Schwaiger, legendärer Küchenchef des Restaurants Tristán in Puerto Portals auf Mallorca, hat beschlossen, auf seinen Michelin-Stern zu verzichten, um das neue Projekt Tristán Mar in Zukunft ohne Kritikereinfluss in Angriff zu nehmen. Mallorcas kulinarisches Aushängeschild nimmt sich kein Blatt vor den Mund und zeigt sich von einer gänzlich anderen Seite.

1. Wie viel Prozent Ihres Jobs würden Sie auch gerne ausüben, wenn Sie dafür kein Geld bekämen?
90 Prozent. Denn zehn Prozent bräuchte ich noch, um Lebensmittel zu kaufen, damit ich damit kochen kann.

2. Wären Sie lieber gut aussehend oder reich?
Also gut aussehend bin ich doch bereits. Einzig und alleine der große Reichtum fehlt mir noch.

3. Von wem würden Sie lieber angegriffen werden: Von einem Bären oder einem Bienenschwarm?
Definitiv von einem Bären, denn den würde ich dann töten, köstlich zubereiten und mit großem Genuss verspeisen.

4. Lächeln Sie immer, wenn Sie fotografiert werden?
Nein. Es liegt nicht in meiner Persönlichkeit, mit einem aufgesetzten Lächeln herumzulaufen. Ich möchte nicht schauspielern, sondern so sein, wie ich bin.

5. Wen würden Sie als Ihren besten Freund bezeichnen?
Ich habe glücklicherweise zwei: meine Eltern!

6. Und wer ist Ihrer Ansicht nach Ihr größter Feind?
Das Älterwerden. Für mich nach wie vor schwer zu akzeptieren, aber man muss ganz einfach lernen, den Körper durch den Geist zu ersetzen.

7. Was kam zuerst: Huhn oder Ei?
Das Ei. Zumindest ist es mein Wunschdenken, denn mit Eiern kann ich in der Küche mehr anfangen als mit einem Huhn.

8. Haben Sie schon jemals im Wald gepinkelt?
Nicht nur gepinkelt.

9. Wenn man den Sprung in eines der erfolgreichsten Häuser Mallorcas geschafft hat, stellt sich die Frage: Was war rückblickend Ihr größter Erfolg?
Von nichts wirklich abhängig zu sein. Damit meine ich, dass ich keinem Suchtverhalten unterliege, Kommerz inbegriffen.

10. Ihre größte Niederlage?
Den Kontakt zu meinem Bruder verloren zu haben.

11. Was wäre Ihr letztes Mahl auf Erden?
Das letzte Ma(h)l. Spaß beiseite. Wenn es wirklich um mein letztes Essen gehen soll, dann bitte wachsweiche Eier und 250 Gramm Kaviar.

12. Wo würden Sie einen geheimen Schatz vergraben?
Dort, wo die Sonne nie hinscheint.

13. Haben Sie schon einmal etwas gestohlen?
Ja. Zigaretten von meiner Mutter. Sie hat es anscheinend immer gemerkt, was ich nie bemerkt habe.

14. Der für Sie beste Koch der Welt?
Schwierige Frage. Wahrscheinlich immer gerade derjenige, der für mich im Moment am besten kocht.

15. Mit welcher Person hätten Sie gerne ein aufregendes Date?
Mit einer Person, die ich noch nicht kenne und die, wenn ich sie kennenlerne, mich wahnsinnig amüsiert.

1 Koch
0 Sterne
52 Jahre

Gerhard Schwaiger will in Zukunft frei von Vorgaben des Michelin-Führers die Mallorquiner bekochen.

Schwaiger hat schon 1986 die Eröffnung des Tristán als Souschef an der Seite von Heinz Winkler mitgemacht. Unter seiner Ägide hatte das Tristán
18 Jahre lang zwei, zuletzt einen Michelin-Stern.
www.grupotristan.com

Den ganzen Artikel können Sie mit Ihrem gratis ROLLING PIN Member Login lesen.

Gratis Member werden

Werde jetzt ROLLING PIN Member und genieße unzählige Vorteile.
  • Du erhältst täglich die aktuellsten News aus der Welt der Gastronomie & Hotellerie
  • Mit deinem Member-Account kannst du Artikel online lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Du kannst per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Du kannst unser einzigartiges VIP-Bewerberservice nutzen und mit wenigen Mausklick einen perfekten Lebenslauf erstellen
  • Du versäumst nie mehr einen Traumjob und kannst dich per Knopfdruck bewerben
  • Du erhältst Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • Du bekommst bis zu 30% Rabatt auf Einkäufe in unserem Onlineshop
Vorteile einblenden

Top Jobs


KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 33% Rabatt auf Chefdays-Ticketsund vieles mehr…