Alpine Jakobsmuschel

Andreas Döllerer, Döllerer’s Genusswelten: Alpine Jakobsmuschel
Juni 9, 2016 | Fotos: Monika Reiter

Alpine Jakobsmuschel

Zutaten

Ochsenmark

  • 4 Stück Ochsenmark mit 2,5 cm Höhe

Dashi

  • 500 g Gemüsefond
  • 3 Champignons
  • 25 g Junglauch geröstet
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Limettenblatt
  • ½ Zitronengras
  • 3 Kirschtomaten
  • 1 Schalotte geschält
  • 20 g Bonitoflocken
  • 1 Blatt Kombualge
  •  3 Scheiben frischer Ingwer
  • Schale und Saft von 2 Limetten
  • Schale und Saft von 1 Zitrone
  • 1 TL helle Misopaste
  • 2 Petersilienstiele
  • 1 TL gerösteter Sesam
  • 50 g Sojasauce
  • 1 EL Ochsenmarkfett

Alpine Jakobsmuschel

Zutaten

Ochsenmark

  • 4 Stück Ochsenmark mit 2,5 cm Höhe

Dashi

  • 500 g Gemüsefond
  • 3 Champignons
  • 25 g Junglauch geröstet
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Limettenblatt
  • ½ Zitronengras
  • 3 Kirschtomaten
  • 1 Schalotte geschält
  • 20 g Bonitoflocken
  • 1 Blatt Kombualge
  •  3 Scheiben frischer Ingwer
  • Schale und Saft von 2 Limetten
  • Schale und Saft von 1 Zitrone
  • 1 TL helle Misopaste
  • 2 Petersilienstiele
  • 1 TL gerösteter Sesam
  • 50 g Sojasauce
  • 1 EL Ochsenmarkfett

Eigelbcreme

  • 3 Eigelbe
  • 1 EL braune Butter
  • 1 EL Rindssuppe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zitronensaft

Markmayonnaise

  • 1 Eigelb
  • 1 TL Senf
  • 50 g Pflanzenöl
  • 20 g Ochsenmarkfett
  • 10 g Rindssuppe
  • Salz
  • Muskatnuss
  • Zitronensaft

 Weitere Zutaten

  • 1 EL Quinoa gekocht, getrocknet & frittiert
  • 8 3×3 cm Stücke kurz geröstetes Spitzkraut
  • 4 Jakobsmuschelschalen

Zubereitung

Ochsenmark: Das Mark unter fließendem kaltem Wasser gut durchspülen. Abtupfen, ein Blech mit etwas brauner Butter einstreichen, das Mark daraufsetzen und bei 70°C im Backofen 20 Minuten garen. Mit dem Bunsenbrenner oben abflämmen und mit grobem Salz bestreuen.
Dashi: Alle Zutaten gemeinsam aufkochen und 90 Minuten ziehen lassen. Passieren und wenn nötig noch mit etwas Salz nachwürzen.
Eigelbcreme: Die Eigelbe für 12 Stunden bei -18 Grad tiefkühlen. Auftauen lassen und mit der braunen Butter und etwas Suppe mixen. Durch ein Sieb streichen und mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
Markmayonnaise: Aus den Zutaten eine Mayonnaise bereiten und mit Salz und Zitronensaft abschmecken.
Das Mark mit der Eigelbcreme, Mayonnaise, Kraut und Quinoa in jeweils einer Jakobsmuschelschale anrichten. Dashi vor dem Gast angießen.
Der alpine Küchenchef und sein CHEFDAYS-Vortrag den gibt es HIER!

Den ganzen Artikel kannst Du als ROLLING PIN-Member kostenlos lesen.

Werde jetzt Member. Kostenlos.

Als ROLLING PIN-Member genießt Du unzählige Vorteile.
  • Alle Onlineartikel lesen, die für normale User gesperrt sind
  • Einladungen zu unseren exklusiven Member-Events
  • 30% Rabatt auf Chefdays-Tickets
  • Per Mausklick an unseren Gewinnspielen teilnehmen und sensationelle Preise gewinnen
  • Kostenlose Nutzung unserer sensationellen Rezeptdatenbank
  • Die heißesten News aus der Gastronomie und Hotellerie vor allen anderen erfahren
  • Die ROLLING PIN-Membership ist vollkommen kostenlos und wird es auch bleiben
Vorteile einblenden

KOSTENLOS MEMBER WERDEN
UND UNZÄHLIGE VORTEILE genießen

  • Insights aus der Gastro-Szene, ganz ohne Bullshit.
  • Personalisierte Jobvorschläge & die besten Jobs aus der ganzen Welt
  • Alle Online-Artikel lesen & Zugriff auf das Rolling Pin-Archiv
  • 30% Rabatt auf Rolling Pin Convention Tickets und vieles mehr…